Samstag, 9. September 2017

Tiefenreinigung | Artistry - Deep Cleansing Mask

Weil es so schön entspannend ist und auch etwas Spa-Gefühl nach Hause bringt ist heute wieder ein Mal Maskenzeit. Wie ihr wisst liebe ich ja Gesichtsmasken aller Art und probiere in diesem Bereich auch wirklich alles möglich aus. Heute soll es aber um die Deep Cleansing Mask von Artistry gehen, die sich besonders gut für Mischhaut oder auch unreine Haut eignet.

Inhalt 100ml - Preis 33.00€ - Haltbarkeit 12 Monate

Laut der Angabe von Artistry dringt diese tiefenreinigende Maske eben tief in die Haut ein, um Verunreinigungen wirksam zu entfernen und die Produktion von Hautöl zu regulieren. Die Formulierung enthält weiße Tonerde aus dem Amazonasbecken, Kaolin-Tonerde und für die Haut wichtige Mineralien. Außerdem besitzt diese Maske eine starke Sogwirkung, die Glanz reduziert, verstopften Poren vorbeugt und ein kühlendes kribbelndes Gefühl erzeugt.

Beim Kauf befindet sich die Maske in einer einfachen weißen Kartonumverpackung, auf dem das goldene Artistry Logo aufgedruckt ist. Im Karton verbirgt sich schließlich eine weiß glänzende Plastiktube mit weißem Klappdeckel der von einem goldenen Streifen verziert wird. Sieht sehr schlicht und clean aus, gefällt mir aber richtig gut.

Über die Öffnung im Deckel lässt sich die eigentliche weiße pastige Textur der Maske zwar recht einfach entnehmen, aber es dauert etwas bis man die Maske schließlich überall im Gesicht verteilt hat. Ich trage die Maske in einer eher dünnen Schicht auf, da man sonst die Paste auf dem Gesicht eher nur hin und her schiebt und in einem dünnen Layer klappt das Verteilen eben gleich viel besser. Optimal ließe sich die Maske wohl mit einem speziellen Maskenpinsel auftragen, so einen möchte ich auch schon ganz lange haben, aber ich hab diesbezüglich eben noch nichts passendes gefunden.

Schnuppert man an der Tube hat die Maske einen ganz dezenten und leicht frischen Duft, den man auch während dem Antrocknen minimal wahrnimmt, was aber sehr angenehm ist. Wie vorgegeben trage ich die Maske auf dem trockenen gereinigten Gesicht auf und lasse sie 10 bis 15 Minuten antrocknen. Anfangs erzeugt die Maske wirklich ein absolut wohltuendes kühlendes Kribbeln auf der Haut, das nach etwa fünf Minuten abebbt, wenn die enthaltenen weißen Tonerden anziehen und zu trocknen beginnen. Man merkt auf jeden Fall, dass die Maske die Poren auch findet und auch etwas mehr in die Tiefe geht. Wenn die Maske getrocknet ist hat man eine weiß-transparente dünne Tonerdeschicht auf der Gesichtshaut, die aber nur ganz minimal spannt, sodass man sein Gesicht noch gut bewegen kann.

Mit lauwarmen Wasser wasche ich die Maske schließlich vom Gesicht wieder ab, was sehr schnell und einfach geht, ohne dass irgendwo hartnäckige Reste zurückbleiben würden. Gerne nehme ich dafür auch meine Gesichtsmassage-Bürste von Ebelin, damit geht es nämlich noch schneller und einfacher. Nach der Maske fühlt sich das Gesicht schön gereinigt an, Talgreste und Hautöle sind perfekt entfernt und die Haut ist total weich. Im Gegensatz zu anderen Tonerde enthaltenden Masken trocknet diese die Haut überhaupt nicht aus, sie spendet aber auch keine zusätzliche Feuchtigkeit. Für eine optimale Hautpflege kann man jetzt natürlich eine zusätzliche Feuchtigkeitspflege auftragen, bei mir ist es aber kein Muss.

Sehr gut finde ich bei dieser Maske den schonenden tiefenreinigenden Effekt, denn man merkt nach der Anwendung wirklich, dass die Poren reiner sind als zuvor. Was haltet ihr von solchen Masken?

Das Produkt wurde mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für deinen Kommentar ♥

Fragen beantworte ich, sobald es mir möglich ist, in den Kommentaren.

To all international visitors: english comments are welcome!

Liebe Grüße Samantha