Mittwoch, 9. August 2017

Lachender Buddha Orangentraum | Rituals... - Touch of Happiness - Body Cream

Unter den Beautybloggern die sich auch etwas mit dem Thema Pflege beschäftigen gibt es ja kaum jemanden der die Marke Rituals... nicht hoch lobend erwähnt. Also habe ich mich im Frühling dran und drauf gemacht mir auch endlich mal ein paar Produkte von Rituals... genauer anzusehen. Geworden sind es schließlich zwei Body Creams in unterschiedlichen Sorten, da ich erstmal die Duftserien ausprobieren wollte bevor ich mir gleich eine ganze Serie zulege und dann den Geruch davon vielleicht nicht leiden kann. Eine Duft ausprobieren kann man meiner Meinung nach am besten mit einer Körpercreme, die man sich eben direkt auf die Haut aufträgt. Im Nachhinein muss ich aber zugeben, dass die Befürchtung mir könnte einer der beiden Düfte nicht gefallen absolut unberechtigt war und somit hätte ich gleich mehrere Produkte aus diesen Serien kaufen können. Wie man im Titel schon lesen kann soll es heute um die Rich, Nourishing Body Cream aus der Touch of Happiness Laughing Buddha Serie gehen, die auf süße Orange und Zedernholz setzt. 
Inhalt 200ml - Preis ca. 15.50€ - Haltbarkeit 12 Monate

Rituals kündigt diese Creme als besonders reichhaltig und feuchtigkeitsspendend an, wobei das Produkt an sich auch für normale Haut gut geeignet sein soll. Der wunderbare Duft von süßen Orangen und Zedernholz soll zudem für eine warme wohlige Stimmung sorgen, was ich absolut und zu 100 Prozent sofort unterschreiben würde. 

Was das Design des orangenen Plastiktiegels mit dem roségoldenen metallischen Schraubdeckel angeht so trifft Rituals genau meinen Geschmack und auch das Thema Laughing Buddha lässt sich darin hervorragend wiedererkennen. Ich liebe orangene Sachen, da sie einfach automatisch eine positive und fröhliche Stimmung bei mir hervorrufen. Der Tiegel gefällt mir auf jeden Fall so gut, dass ich ihn nach dem Aufbrauchen wohl nicht wegwerfen werden, was für mich absolut untypisch ist. 

Natürlich ist der Tiegel durch eine zusätzliche Folie versiegelt, die einem absolute Hygiene und ein frisches Produkt garantiert. Da der Deckel nach dem Abziehen der Folie gut und vor allem luftdicht schließt braucht man keine Angst haben, dass die Körpercreme allzu schnell austrocknet auch wenn sie mal länger unbenutzt herumstehen sollte. 

Die minimal orangestichige weiße Creme besitzt eine extrem angenehme zarte buttrige Textur, welche sich mit Leichtigkeit auf der Haut verteilen lässt. Auf der Haut fühlt sich die Creme schön pflegend und tatsächlich reichhaltig an, wobei die dennoch rasch einzieht und einen Wohlfühl-Pflegefilm hinterlässt. Mit der Creme behandelte Hautstellen sind die nächsten 24 Stunden wirklich ausreichend mit Feuchtigkeit versorgt und fühlen sich auch recht weich an. Der schönste Aspekt ist aber der traumhafte Duft dieser Creme, denn die Kombination aus süßen Orangen mit einer zurückhaltenden herben Note und dem warmen holzigen Zedernholz lässt ein ganz unglaublich gutes Aroma entstehen. Auf meiner Haut hält diese wunderbare Note auch einige Stunden an, der Duft wird aber niemals aufdringlich oder unangenehm. 

Persönlich kann ich die Touch of Happiness Cream gar keiner Jahreszeit zuordnen, da sie auf Grund der enthaltenen fruchtigen wie holzigen Komponenten immer irgendwie passt. Im Winter fühlt sie sich wärmend an, während sie im Sommer durch die Orange auch sehr belebend sein kann. Aus dieser Serie werde ich mir sicherlich auch noch andere Produkte zulegen. 

Habt ihr auch etwas aus der Touch of Happiness Serie?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für deinen Kommentar ♥

Fragen beantworte ich, sobald es mir möglich ist, in den Kommentaren.

To all international visitors: english comments are welcome!

Liebe Grüße Samantha