Mittwoch, 2. August 2017

Aus dem Klostergarten | Alverde - Klostergarten - Pflegedusche, Körperlotion, Körperbutter & Handcreme

Eine der schönsten und für mich auch interessantesten Pflegeserien des Sommers hat Alverde vor einigen Wochen mit der limitierten Klostergarten LE auf den Markt gebracht. Ich kann mir nichts idyllischeres vorstellen, als so einen von einer alten Steinmauer umgebenen Klostergarten voller bunter Blumen und frischer grüner Kräuter. Die Idee hinter der Limited Edition sind vier hochwertige Pflegeprodukte, die allesamt wertvolle handverlesene Kräuter beinhalten, deren Anbau mit Ruhe und Zeit erfolgt ist. Die Serie besteht aus einer Pflegedusche, einer Körperlotion, einer Körperbutter und einer Handcreme und ich muss zugeben, alle Produkte duften so unglaublich gut.


Als erstes ist mir Pflegedusche mit Melisse und Wildthymian in die Hände gekommen, verpackt in einer hellgrünen Plastikflasche mit dunkelgrünem Klappdeckel und einem wunderschön gestalteten Etikett mit eben jener Melisse und dem wilden Thymian darauf. Überhaupt ist das Design aller Produkte so gelungen, einfach nur hübsch anzusehen. Die Dusche wurde mit einer Rezeptur aus milden Tensiden und Rohrzucker aus kontrolliert biologischem Anbau versehen und soll die Haut sanft aber gündlich reinigen, ohne die Haut auszutrocknen. Des weiteren sind pflanzliches Glycerin und natürlich die Extrakte von Melisse und Wildthymian aus dem Klostengarten enthalten. Beim Duschgel an sich handelt es sich um eine typische transparente Geltextur, die sich unter der Dusche etwas aufschäumen und einfach am Körper verteilen lässt. Auf der Haut ist das Gel wirklich sehr mild und trocknet die Haut auch nach dem Duschen überhaupt nicht aus. Das genialste an dieser Dusche ist aber der leicht süße und etwas würzige Kräuterduft, bei dem ich persönlich die Melisse und auch den Thymian gut herausriechen kann. Alle die kräuterige Düfte mögen sollten sich diese Dusche wirklich mal ansehen. 

Die Körperlotion befindet sich zwar in der gleichen grün gestalteten Plastikflasche wie die Pflegedusche, hat aber eine etwas andere Rezeptur. Enthalten sind hier Apfelminz- und Wildthymian-Extrakt aus dem Klostergarten sowie feuchtigkeitsspendende Sheabutter. In der Flasche befindet sich schließlich eine weiße eher flüssige Lotion, die sich einfach entnehmen lässt aber auf der Haut etwas sorgfältiger eingearbeitet werden muss. Hat man die Lotion verteilt zieht sie innerhalb von etwa zwei bis drei Minuten ein und hinterlässt einen dünnen angenehmen Pflegefilm auf der Haut. Für den Sommer, ist die leichte Pflegewirkung dieser Lotion absolut ausreichend, denn gerade wenn es heiß ist mag ich zu reichhaltige Produkte überhaupt nicht. Auch die Lotion duftet sehr angenehm, ganz leicht kräuterig und etwas nach fruchtigem grünen Apfel.

Nun folgt mein persönlicher Favorit, nämlich die Körperbutter mit Melisse und Apfelminze im dunkelgrünen Tiegelchen. Wer meinen Blog schon länger verfolgt der weiß wie gerne ich Pflegeprodukte im Tiegel habe. Für mich gibt es einfach keine edlere Aufbewahrungsform für Cremen und Butter als einen Tiegel. Die Körperbutter hat eine reichhaltige Formulierung aus Melisse- und Apfelminz-Extrakt sowie natürlichem Nachtkerzen-Öl und Sheabutter. Die Textur der Butter ist in der Tat recht soft und buttrig, sie lässt sich mit den Fingern gut aufnehmen, muss aber anschließend auch in Haut eingearbeitet werden. Im Vergleich zur Körperlotion ist die Butter schon merklich reichhaltiger und braucht dann natürlich auch länger um einzuziehen. Nach fünf Minuten ist die Butter schließlich eingezogen, wobei hier ein dünner rückfettender Ölfilm auf der Haut zurückbleibt. Wer auch im Sommer trockene Haut hat oder abends gerne etwas mehr Pflege haben möchte, sollte sich dieses Tiegelchen unbedingt mal ansehen. Der Duft der Butter fällt diesmal eher süß und apfelig aus, was ich total gelungen finde.

Abschließend fehlt noch die Handcreme in der klassischen Tube mit dunkelgrünem Deckelchen zum Aufklappen. Die Handcreme enthält ebenfalls wieder Melisse- und Apfelminz-Extrakt, kombiniert mit Jojoba-Öl und Sheabutter, was einen süßen fruchtigen Apfelduft mit unterschwelliger Kräuternote ergibt. Die weiße lockere Creme lässt sich leicht herausdrücken und auch das Verteilen geht einem schnell von der Hand. Innerhalb von ein bis zwei Minuten zieht die Creme ein und hinterlässt einfach nur das Gefühl von gut gepflegten Händen und diesen absolut leckern Duft.

Ein herzliches Dankeschön an das nette Team von DM, dass ich diese ausgezeichnete LE testen durfte. Mich könnten alle Produkte überzeugen und auch das Konzept Klostergarten wurde optimal umgesetzt. Habt ihr schon vom Klostergarten probiert?

PR-Sample: die Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für deinen Kommentar ♥

Fragen beantworte ich, sobald es mir möglich ist, in den Kommentaren.

To all international visitors: english comments are welcome!

Liebe Grüße Samantha