Mittwoch, 22. Februar 2017

Endlose Perfektion | Manhattan - Endless Perfection Make Up

Seit langer Zeit greife ich immer wieder super gerne zum Endless Perfection Make Up von Manhattan, da es richtig aufgetragen einfach gut aussieht und auch meine Haut damit problemlos zurecht kommt. 
Inhalt 30ml - Preis ca. 6.95€ - Haltbarkeit 24 Monate
Info: dermatologisch getestet, ölfrei

Erhältlich ist dieses Makeup gleich in acht unterschiedlichen Nuancen und obwohl es sich nicht nach besonders viel anhört, düften die gängigen Hauttöne in unseren Regionen damit gut bedient sein. Manhattan verspricht mit diesem Produkt ein haut-perfektionierendes Makeup mit hoher Deckkraft für ein makelloses und porenfreies Finish. Die Formulierung mit Hydra Serum soll helfen, die Haut mit Feuchtigkeit zu versorgen, damit sie sich sanft und ebenmäßig anfühlt. Durch die öl-freie Formel widersteht das Makeup Hitze, Schweiß, Luftfeuchtigkeit, es soll nicht abfärben und hält bis zu 24 Stunden lang. 

Beim Packaging dieser klassischen Flüssigfoundation hat Manhattan meiner Meinung nach ein Mal mehr alles richtig gemacht, denn das Produkt wurde in einen hochwertigen transparenten Glasflakon gefüllt. Zieht man die hochglanzschwarze Kappe ab kommt ein praktischer Pumpspender zum Vorschein, mit dem sich die Foundation einfach optimal dosieren lässt. 

Egal für welche Nuance man sich entscheidet, die Textur fällt immer gleich aus, eben eine typsiche Flüssigfoundation mit merkbar pflegenden Anteilen, die sich mit der richtigen Technik super verteilen lässt, aber auch nicht so flüssig ausfällt, dass sie wegrinnen würde. Was die Konsistenz angeht gefällt mir das leicht blumig duftende Makeup schon mal relativ gut. Auf dem Bild seht ihr von links nach rechts 56 Light Porcelain mit rosanem Unterton, 58 Soft Ivory mit gelblichen Unterton und 64 Rose Beige mit ebenfalls rosanem Unterton. Die meiste Zeit im Jahr passt mir Soft Ivory am besten, obwohl ich normalerweise eher rosastichige Foundations bevorzuge. Im Sommer und Winter mische ich die Foundations mit einem halben Pumpstoß der jeweiligen dünkleren bzw. helleren Foundation zum optimal passenden Ton, was einfach immer funktioniert. So gehe ich übrigens bei fast allen Foundations vor, die ich wirklich gerne trage, ich kaufe einfach mehrere Nuancen davon und gleiche sie auf diese Weise an meine aktuelle Gesichtsfarbe an. 

Die Deckkraft dieser Foundation liegt tatsächlich im mittleren bis stark deckenden Bereich, wodurch man beim Auftrag hier etwas sorgfältiger arbeiten muss, als bei leichten Foundations. Mittels Foundationpinsel oder Buffer lässt sich die Texur recht gut auftragen und verteilen, am schönsten wird das Ergebnis aber mit einem Schwämmchen oder Makeupei. Bei dieser Foundation achte ich wirklich peinlich genau darauf nicht zu viel aufzutragen, damit die Haut wirklich noch gut und natürlich aussieht. Eineinhalb bis zwei Pumpstöße reichen bei mir für das ganze Gesicht aus, drückt man versehentlich mehr heraus, wischt man die überschüssige Textur lediglich auf der Hautoberfläche hin und her und kann sie überhaupt nicht mehr einarbeiten, da sich dann alles nur unschön absetzt. Mit der richtigen Menge deckt die Foundation aber richtig schön, sie gleicht Unebenheiten und Rötungen gut aus, Pickel und Augenschatten sollte man aber dennoch mit Concealer nacharbeiten. An sich perfektioniert diese Foundation vieles, aber man sollte sich darüber im klaren sein, dass auch diese Foundation zu denen gehört, bei denen man sieht das Foundation getragen wird. Ich denke ihr wisst was ich meine, die Foundation lässt sich randlos verblenden, dunkelt nicht nach und hinterlässt ein nicht allzu mattes Finish. Wie ihr wisst sette ich meine Foundation hinterher immer noch mit Puder, was ich natürlich auch bei dieser so halte. 

Über den Tag gesehen hält sich die Foundation recht gut, sie baut sich relativ langsam ab, wobei ich persönlich in der T-Zone dennoch ein bis drei Mal etwas Öl abtupfen bzw. nachpudern muss. Schweiß und Feuchtigkeit kann dieses Makeup aber wirklich gut widerstehen, zumindest darüber braucht man sich keine Sorgen machen. Das Makeup färbt tatsächlich überhaupt nicht ab, aber meine stellenweise relativ großen Poren lässt es nicht komplett verschwinden, was mich jetzt aber nicht wirklich stört. Aufgetragen bekommt man vom Duft der Foundation übringens nichts mehr mit, eine Info die für alle wichtig sein dürfte die diesbezüglich etwas empfindlicher sind. Durch das enthaltende Hydraserum fällt auch das Tragegefühl sehr angenehm aus, denn das Makeup trocknet meine Haut überhaupt nicht aus.

Ich verwende diese Foundation also sehr gerne, habt ihr sie auch in Verwendung?

Die Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für deinen Kommentar ♥

Fragen beantworte ich, sobald es mir möglich ist, in den Kommentaren.

To all international visitors: english comments are welcome!

Liebe Grüße Samantha