Mittwoch, 4. Januar 2017

Pinsel für die Augen | Real Techniques - Eyes Starter Set

Wer kennt sie nicht, die legendären Pinsel von Real Techniques, entworfen von der bekannten MUA Samantha Chapman. Vor einigen Jahren waren diese Pinsel sowas von gehyped, man konnte sie kaum wo bestellen und wenn auch nur zu überteuerten Preisen, was mich persönlich aber nicht lange vom Kauf abgehalten hat. Mittlerweile bekommt man diese Pinsel beinahe schon überall und auch die Preise dafür sind mehr als nur in Ordnung. Heute soll es aber nur um das Eyes Startet Set gehen, in dem fünf aufeinander abgestimmte Augenpinsel enthalten sind, mit denen sich fast jedes Augenmakeup problemlos schminken lassen sollte. Da ich diese Pinsel schon seit Jahren besitze kann ich euch sagen ob sich der Kauf lohnt und wie ich die Pinsel am liebsten verwende. 
Inhalt 5 Pinsel - Preis ca. 26.00€
Info: tierversuchsfrei

Wie man sieht befinden sich die Pinsel anfangs in einer transparenten Hartplastik-Verpackung, die leider etwas zu sehr spiegelt, sodass man das Pinselset verpackt nicht besonders gut ablichten kann. Davon abgesehen enthält das Set ein schwarzes 2in1 Etui aus Stoff mit Klettverschluss, in dem sich die Pinsel auf Reisen geschützt transportieren, oder eben auch sicher aufbewahren lassen. In diese robuste Tasche sind passende Gummizüge eingenäht, in denen sich die Stiele der jeweiligen Pinsel optimal fixieren lassen. Die 2in1 Funktion erhält das Etui durch die Tatsache, dass es sich durch einen Seilzug an der Außenseite in ein stehendes V verwandeln lässt, sodass das Etui bei Bedarf auch als Pinselhalter fungiert. Ehrlich gesagt verwende ich das Etui weder auf Reisen, noch auf dem Tisch, da es mir einfach zu viel Platz wegnehmen würde, aber immerhin ist es eine nette Idee. 
Alle fünf Pinsel sind vom Griff, über den Stiel, bis zu den Borsten einfach perfekt und vor allem hochwertig verarbeitet. Die schwarzen Enden der Pinsel sind gummiert, sodass sie beim schminken immer perfekt in der Hand liegen. Bei den Stielen der Pinsel handelt es sich um widerstandsfähiges lila gefärbtes Aluminium, das mit dem gummierten Griff und den Pinselborsten bombenfest verklebt wurde. Weil der Stiel innen hohl ist, haben die Pinsel vergleichsweise nur ein geringes Gewicht, was beim Arbeiten natürlich immer ein Vorteil ist. Bei den Borsten handelt es sich um synthetische Taklon Borsten, die in ihrer jeweiligen Halterung perfekt sitzen. Die Borsten sind am Ansatz allesamt schwarz und laufen schließlich weiß aus. Sie lassen sich problemlos mit mildem Babyshampoo waschen, bluten nicht aus und geraten eigentlich nie aus ihrer ursprünglichen Form. 
Beginnen möchte ich gleich mit meinem absoluten Lieblingspinsel aus diesem Set, dem Deluxe Crease Brush. Dieser Pinsel hat richtig viele Härchen, die zwar dicht gebunden sind sich aber dennoch sehr weich auf der Haut anfühlen. Durch den runden Schnitt der Borsten lässt sich mit diesem Pinsel einfach optimal in der Lidfalte arbeiten. Eigentlich ist der Pinsel zum Auftragen von Lidschatten in der Lidfalte gedacht, was auch super funktioniert, aber ich verwende den Pinsel am liebsten zum schnellen Ausblenden von Farben in der Crease. Kein zweiter ist so weich und bewirkt eine perfekt verblendete Crease so mühelos und schnell. Bei keinem meiner AMUs darf der Deluxe Crease Brush fehlen!
Weiter geht es mit dem Base Shadow Brush, einem mehr oder weniger flachen, leicht auffächernden Lidschattenpinsel. Vielleicht werden einige nun absolut entsetzt sein, aber für mich ist dieser Pinsel nicht wirklich ein Basic-Lidschattenpinsel, denn von so einem Pinsel erwarte ich, dass man damit perfekt Lidschatten auf das bewegliche Lid pinseln oder tupfen kann. Die auffächernde Form stört mich persönlich beim Auftrag des Lidschattens auf das bewegliche Augenlid, denn hierfür bevorzuge ich eher kompakt gebundene flache Pinsel, mit denen sich die Farbe exakt übertragen lässt. Meiner Meinung nach ist der Base Shadow Brush eher ein Pinsel für die Lidfalte, denn damit lässen sich die Lidschattentöne schön in die Lidfalte übertragen und soft verblenden. 
Den zarten Shading Brush finde ich wiederum gut gelungen, er ist kompakt und eher flach gebunden, weswegen man damit einfach unglaublich gut am beweglichen Lid arbeiten kann. Auch von der Größe gefällt mir dieser Pinsel sehr gut, denn er ist deutlich kleiner als herkömmliche Lidschattenpinsel und somit überaus exakt. Die Farben lassen sich damit perfekt aufnehmen und auf das Augenlid übertragen. I like it. 
Wie schon beim Base Shadow Brush verwirrt auch der Pixel-Point Eyeliner Brush, zumindest wenn man nach dem Namen geht, denn als klassischer Eyeliner Brush eignet sich dieser Pinsel nicht wirklich. Für einen Eyliner Brush hat dieser Pinsel einfach zu viele Härchen und läuft bei weitem zu rund aus. Eine akkurate Spitze, die man zum Ziehen eines präzisen Lidstriches benötigt, fehlt in diesem Fall leider. Das Pixel-Point kann ich schon eher bestätigen, denn mit diesem Pinsel lässt sich wirklich punktgenau arbeiten und zwar an Stellen wo es nötig ist. Mittels diesem Pinsel lässt sich hervorragend ein Highlight am Augeninnenwinkel setzen oder Lidstriche jeglicher Art am Wimpernkranz verblenden. Für den Auftrag von Lidschatten als Lidstrich am unteren Wimpernkranz ist dieser Pinsel einfach klasse. 
Den Abschluss bildet der Brow Brush, ein exakt schräg angeschnittener, mehr oder weniger dünner Augenbrauenpinsel. Durch die flache Form lässt sich mit dem Pinsel sehr einfach an den Brauen arbeiten, wobei ich den Pinsel auch zum Ausblenden von Lidstrichen liebend gerne benutze. 
Alles in allem finde ich das Geld für das Eyes Starter Set gut investiert, vor allem wenn man noch nicht so viele Augenpinsel besitzt und wirklich Basic-Pinsel braucht. Wer schon viele Pinsel daheim hat, fängt mit dem Set wahrscheinlich nicht so viel an, da man diese Pinsel teilweise leicht zweckentfremden muss, oder besser gesagt die Beschriftung manchmal etwas unglücklich gewählt ist und man zu Hause genügend ähnliche Pinsel herumliegen hat. 
Was haltet ihr von diesem Set? Mögt ihr die Real Techniques Pinsel?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für deinen Kommentar ♥

Fragen beantworte ich, sobald es mir möglich ist, in den Kommentaren.

To all international visitors: english comments are welcome!

Liebe Grüße Samantha