Mittwoch, 11. Januar 2017

foundation... Maybelline - Dream Samtig Matt - Creme Gel Make Up

In den vergangenen Monaten hat sich das Creme-Gel Make-Up aus der Dream Samtig Matt Serie von Maybelline Jade zu einer meiner meist genutzten Foundations entwickelt. Schon seit Jahren kaufe ich immer wieder die verschiedensten in Tuben verpackten Makeups von Maybelline und es war nie ein echter Fehlkauf dabei.
Inhalt 30ml - Preis 14.00€ - Haltbarkeit 12 Monate
Info: dermatologisch getestet, nicht komedogen, geeignet für empfindliche Haut 

Maybelline verspricht mit diesem Makeup eine Kombination aus samtig mattierendem Creme-Makeup und erfrischendem Gel. Diese Forumlierung bewirkt nicht nur erfrischendes Gefühl beim Auftragen, sondern auch ein mattiertes natürliches Finish, eine zwölf Stunden andauernde Feuchtigkeitsversorgung, ein perfektionierter ebenmäßiger Teint, ein weiches Hautgefühl und das alles ohne Abzufärben. Abgesehen von all diesen Vorteilen, soll diese Textur die Haut weiterhin atmen lassen.
 
Wie man ganz eindeutig sieht, befindet sich das feuchtigkeitsspendende Makeup in einer praktischen Plastiktube, die entsprechend dem Farbton der enthaltenen Foundation eingefärbt ist. Dreht man den abgeflachten Schraubverschluss auf, kommt die Entnahmeöffnung zum Vorschein. Indem man die Tube zusammendrückt lässt sich das Makeup ganz einfach, hygienisch und vor allem ohne große Kleckerei dosieren. Auf Grund des flachen Deckels kann man die Tube sozusagen auf dem Kopf abstellen, sodass sich die Textur an der Öffnung der Tube ansammelt und besser entnommen werden kann.

Bei der Textur an sich handelt es sich tatsächlich um eine cremige leicht gelige Konsistenz, die sich besonders einfach verteilen lässt und auf diese Weise wunderbar mit der Haut verschmilzt. Das softe Makeup besitzt einen recht angenehmen leicht blumigen Duft, von dem aufgetragen aber wirklich nichts mehr wahrnehmbar ist. Am effektivsten lässt sich die zarte Konsistenz mittels einem Schwämmchen oder einem Makeupei auftragen, denn auf diese Weise bekommt man das gleichmäßigste Ergebnis, ohne viel Produkt zu verschwenden. Natürlich kann man auch die Finger oder einen Foundationpinsel verwenden, aber meiner Meinung nach kommt das Finish dann nie an den perfekten Auftrag mit Schwämmchen heran. Von der Deckkraft liegt diese Foundation irgendwo im mittleren Bereich, sie gleicht Unebenmäßigkeiten und Rötungen brauchbar aus und lässt den Teint viel ausgeglichener erscheinen. 

Da diese Foundation nur in fünf verschiedenen Nuancen erhältlich ist, habe ich mir die helleste Nuance 01 Natural Ivory für den Winter gekauft, die ich im Frühling bzw. Herbst mit der mittleren Farbe 21 Nude zu einem passenden Ton anmische.

Links sieht man mein Gesicht einmal komplett ohne Makeup, in der Mitte habe ich das Dream Samtig Matt Makeup aufgetragen und man sieht gleich, dass der Teint viel ausgeglichener und einheitlicher aussieht. Ganz rechts habe ich das Makeup nochmal mit Puder fixiert um nochmal alles schön zu setten. Das Makeup fühlt sich auf der Haut richtig gut an, wobei der Teint sehr natürlich aussieht. Über den Tag baut sich das Makeup langsam ab, es bleibt aber alles in einem annehmbaren Bereich, wo man mit nachpudern gut auskommt. 

Durch die besonders softe Textur, kann man dieses Makeup super im Herbst, Winter und Frühling tragen, aber im heißen Sommer hält die Foundation nicht so gut auf der Haut, weswegen ich in den Sommermonaten auch auf andere Produkte zurückgreife. Alles in allem finde ich dieses Makeup wirklich klasse, denn die Konsistenz ist wirklich toll, lässt sich schön verarbeiten und macht einen wundervollen Teint. 

Habt ihr das Dream Samtig Matt Creme-Gel Make-Up schon ausprobiert? Wenn ja würde mich interessieren was ihr davon haltet?

1 Kommentar:

Danke für deinen Kommentar ♥

Fragen beantworte ich, sobald es mir möglich ist, in den Kommentaren.

To all international visitors: english comments are welcome!

Liebe Grüße Samantha