Samstag, 19. November 2016

Öl und Zitronen | Alverde - Cellulite Körperöl - Zitrone & Rosmarin

Dass ich Körperöle absolut liebe dürften wohl inzwischen alle mitbekommen haben und ein ganz spezielles Öl, das ich schon seit Ewigkeiten immer wieder nachkaufe, sobald es leer geworden ist, ist das Cellulite Körperöl von Alverde in der Sorte Zitrone & Rosmarin. Ich weiß der Name Cellulite rückt dieses Öl automatisch in die Orangenhaut-Pflegekategorie, aber ich persönlich verwende das Öl absolut nicht um der einen oder anderen Delle am Oberschenkel zu Leibe zu rücken sondern einfach um meine Haut damit zu pflegen. 
Inhalt 100ml - Preis 6.45€ - Haltbarkeit bis August 2017
Info: strafft, glättet

Laut Alverde enthält die Formulierung natürliches Sojaöl, Rosmarinöl, Zitronenöl, Wacholderbeeröl, Zypressenöl, Jojobaöl, Mandelöl, Pfirsichkernöl, Aprikosenkernöl, Vitamin E und Vitamin C. Eine ganze Menge diverser Öle, aber genau das wirkt sich natürlich sehr positiv aus, wenn es um die pflege trockener oder auch normaler Haut geht. Alverde verspricht eine sichtbar glattere und straffere Haut, schon nach einem Monat der Anwendung, wobei man das Öl zwei Mal täglich auf die noch feuchte Haut auftagen soll. Da ich das Öl wirklich nur ab und zu verwende, um meiner Haut eine gewisse Extra-Portion Pflege zu gönnen, kann ich zu den versprochenen Wirkungen des Öls garnicht so viel sagen.

Wie gewohnt befindet sich das Körperöl in einer transparenten Glasflasche mit Pumpspender, mittels dem sich das zarte gelbe Öl natürlich perfekt dosieren lässt. Das Öl besitzt eine typisch ölige Textur, die allerdings nicht zu dickflüssig ausfällt, sodass man das Öl auch auf der Haut gut verteilen kann. Im Gegensatz zur Anwendungsempfehlung, trage ich das Öl viel lieber auf die trockene Haut auf, da sich Öl ja nicht mit Wasser vermischt und ich keinen Sinn darin sehe den Ölfilm auf den Wasserfilm nasser Haut aufzutragen. Außerdem mag ich das flutschige Gefühl von Öl mit Wasser auf der Haut nicht besonders. Also kommt das Öl bei mir gleich auf die trockene Haut, wo es sich dann auch recht gut verteilen lässt, aber definitiv etwas einmassiert werden muss damit die Textur auch ordentlich einziehen kann. Meine Haut verträgt das "unverdünnte" Öl problemlos, das muss aber nicht bei allen der Fall sein. Was ich an dem Öl einfach liebe ist der frische natürliche Zitronenduft, mit dem minimalen kräuterigen Hauch von Rosmarin, der auf der Haut zudem für ein leicht wärmendes Gefühl sorgt. Nach dem Einziehen des Öls fühlt sich die Haut schön gepflegt und weich an, ein Effekt der übrigens mehrere Stunden anhält. Natürlich überträgt sich auch der tolle Duft des Öls auf die Haut, wobei das Aroma aber nach einer gewissen Zeit leider verfliegt. 

Für mich ist das Zitrone & Rosmarin Körperöl eines der besten Pflegeöle aus der Drogerie, es eignet sich aber auch ganz hervorragend als klassisches Massageöl, da es eben nicht sofort einzieht, sondern richtig einmassiert werden muss. 

Was haltet ihr von Körperölen? Seid ihr auch so begeistert davon oder verwendet ihr lieber herkömmliche Bodylotions?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für deinen Kommentar ♥

Fragen beantworte ich, sobald es mir möglich ist, in den Kommentaren.

To all international visitors: english comments are welcome!

Liebe Grüße Samantha