Samstag, 17. September 2016

Lipbalm... Labello - Blackberry Shine + Care & Color Marsala

Langsam wird es richtig herbstlich und damit werden auch meine Lippen allmählich etwas trockener und brauchen nun wieder regelmäßige Pflege. So trifft es sich recht gut, dass Labello gerade zwei neue Lippenpflegestifte Blackberry Shine und Care & Color Marsala heraus gebracht hat, die farblich und dufttechnisch wirklich sehr gut in die dritte Jahreszeit passen.
Inhalt 4.8g oder 5.5ml - Preis 1.95€ bis 2.45€ - Haltbarkeit 12 Monate

Bei der Verpackung dieser beiden Labellos hat man sich einmal mehr für den klassischen Plastikstift mit der praktischen Plastikhülle zum Abziehen entschieden, also ein Konzept das seit Jahren ganz wunderbar funktioniert und für unterwegs natürlich nicht besser sein könnte. 
Laut Labello bringt der Blackberry Shine, abgesehen von der langanhaltenden Pflege, nicht nur einen unwiderstehlichen Brombeer-Duft, sondern auch einen Hauch Brombeer-Farbe und etwas sanften Glanz bzw. Schimmer auf die Lippen. Der Color & Care Labello in der Sorte Marsala, bestehend aus einem inneren Pflegekern mit Panthenol und einem Farbmantel, soll intensive Pflege und einen natürlichen Farbton auf die Lippen bringen.

Am Stift wirken beide Farben auf den ersten Blick zwar ziemlich dunkel, aber auf den Lippen verwandeln sich die zwei Nuancen in eher sheere tragbare Alltagsfarben. Beide Labellos verfügen über eine gelig-wachsige Textur, die sich durch die Stiftform natürlich schnell und einfach auftragen lässt. Da die Deckkraft der Pflegestifte nicht so hoch ausfällt lassen sich die Pflegestifte auch ohne Spiegel auftragen, was mir unterwegs immer sehr wichtig ist.

Blackberry Shine taucht die Lippen in ein saftes kühles transparentes Violett mit lebhaftem Glanz und duftet unglaublich gut nach gezuckerten Brombeeren oder auch einem fruchtigen Waldbeerenmix. Aufgetragen fühlt sich Blackberry Shine sehr angenehm an und auch regelmäßig getragen trocknet er die Lippen nicht merkbar aus. Die Pflegewirkung ist hier irgendwo im mittleren Bereich anzusiedeln.
Das dunkle Bordeauxrot vom Color & Care Marsala entpuppt sich aufgetragen als ein sheeres warmes Weinrot, von dem wohl auch der Name Marsala letztendlich abgeleitet sein dürfte. Marsala ist dufttechnisch echt schwer zu beschreiben, denn er riecht leicht herb und minimal fruchtig, aber eben nach nichts Gewohntem. Dennoch gefällt mir Marsala von Pflegewirkung, Farbe und Glanz recht gut. 

Welche Pflegestifte mögt ihr gerade am liebsten?

Die Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für deinen Kommentar ♥

Fragen beantworte ich, sobald es mir möglich ist, in den Kommentaren.

To all international visitors: english comments are welcome!

Liebe Grüße Samantha