Samstag, 6. August 2016

concealer... Maybelline - Fit Me Concealer - 15 Fair

Ohne den richtigen Concealer geht bei meinen gut ausgeprägten Augenringen, in Kombination mit geröteten Stellen im Gesicht und die eine oder andere Unreinheit die unbedingt abgedeckt werden sollte, leider gar nichts. Was also Concealer angeht habe ich schon richtig viele ausprobiert, aber in letzter Zeit bin ich definitiv beim Fit Me Concealer von Maybelline New York hängen geblieben und habe ihn inzwischen sogar mehrmals nachgekauft.
Inhalt 6.8ml - Preis 5.95€ - Haltbarkeit 6 Monate
Info: Flüssigconcealer mit Geltextur

Erhältlich ist dieser Drogerie Concealer in sechs verschiedenen Nuancen, zumindest wenn man vor der großen Maybelline Theke steht. Die Auswahl in den kleineren Theken beschränkt sich meistens auf die Nuancen 10 Light, 15 Fair, 20 Sand und 25 Medium. Zu meinem normal hellen Teint passt die minimal rosastichige Nuance 15 Fair am besten, wobei es fast keinen Unterschied macht ob man diese Farbe im Winter auf blassem Teint oder im Sommer auf gebräuntem Teint aufträgt, da sich die Nuance bei mir irgendwie immer an den eigenen Hautton anpasst.

Der Concealer selbst befindet sich in einem transparenten quadratischen Plastikröhrchen mit abgerundeten Ecken und aufgedruckten schwarzen Schriftzügen, welche sich in der Handtasche oder im Kosmetiktäschchen leider schnell abriffeln. Dreht man den hochglanzschwarzen Deckel auf, kommt ein gut geformter, weißer Flock-Applikator ans Tageslicht, mit dem sich die Textur überall perfekt auftragen lässt. An der Spitze des Applikators sammelt sich beim Herausziehen genug Flüssigconcealer, womit sich die Augenringe unter beiden Augen ausreichend abdecken lassen. Unreinheiten oder rote Stellen bearbeite ich anschließend ganz gezielt, indem ich punktuell Textur auftupfe bzw. aufschichte und hinterher mit den Fingern leicht in die Haut einklopfe.

Wie schon erwähnt handelt es sich bei diesem Produkt um einen Flüssigconcealer mit leicht geliger Formulierung und einer mittleren Deckkraft, die sich durch Schichten noch ordentlich steigern lässt, sodass man damit auch Unreinheiten ziemlich gut abdecken kann. Unter dem Auge verblende ich die mit dem Applikator aufgebrachte Geltextur stets noch mit den Fingern, was die Augenringe relativ gut zurücknimmt und für ein natürliches Erscheinungsbild sorgt. Über den Tag bleibt der so gesettete und meist noch etwas abgepuderte Concealer wirklich an Ort und Stelle, gänzlich ohne dass sich Textur in den Fältchen absetzt. Da sich der aufgebrachte Concealer zudem nur sehr langsam abbaut, sieht man damit auch abends noch relativ frisch aus. Meine Unreinheiten lassen sich mit diesem Concealer ebenfalls recht brauchbar abdecken, man kann die Textur einfach gezielt an den gewünschten Stellen auftragen und sanft eintupfen. Bei mir betont diese Textur weder feine Gesichtshärchen noch leicht schuppige Hautstellen, sodass man das Produkt wirklich auch auf richtig trockenen Hautstellen verwenden kann. Die Unreinheiten kaschierenden Stellen muss ich persönlich aber mindestens ein mal pro Tag mit dem Concealer auffrischen, da ich es nicht gänzlich vermeiden kann, dass meine Finger tagsüber öfter mal im Gesicht landen.

Was haltet ihr vom Fit Me Concealer? Verwendet ihr zum Abdecken von Augenringen und Unreinheiten zwei verschiedene Produkte, oder beschränkt ihr euch eher auf einen einzigen Concealer?

Kommentare:

  1. Toller Blog, ich habe dich gerade entdeckt und folge dir gleich mal. Deine Reviews gefallen mir richtig gut!!

    Liebste Grüße aus Hamburg
    Jenny

    --> CHANGEABLE-STYLE <--

    AntwortenLöschen
  2. Das Ergebnis ist echt toll, komisch das ich diesen Concealer noch nie verwendet habe. Werde ihn mir mal genauer anschauen :) Danke für die Review!

    AntwortenLöschen
  3. Ich benutze den Concealer von Mac... dein Blogpost ist super,
    muss ich auch mal ausprobieren :)

    LG
    Natalie

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar ♥

Fragen beantworte ich, sobald es mir möglich ist, in den Kommentaren.

To all international visitors: english comments are welcome!

Liebe Grüße Samantha