Mittwoch, 29. Juni 2016

Essie Lacke - Meine Sammlung

Eine nicht allzu geheime Leidenschaft von mir ist das Sammeln und selbstverständlich auch Tragen von Essie Nagellacken, die meiner Meinung nach definitiv zu den besten Lacken gehören die momentan am Markt erhältlich sind. Mit Turquois and Caicos fing vor Jahren alles ganz harmlos an, bald darauf folgten Sugar Daddy, Demure Vixen und In Stitches, womit mich Essie endgültig verzaubert hat. Essie präsentiert sich bereits im Standard-Sortiment mit einer relativ großen Vielfalt an Farben und Finishes, die regelmäßig von limitiert erhältlichen Kollektionen ergänzt werden. Egal ob man zu Lacken aus dem normalen Sortiment greift, oder sich eine limitierte Nuance aussucht, die Qualität der Produkte ist und bleibt stets ganz hervorragend. Im Vergleich zu anderen Lacken lässt sich Essie immer problemlos  auftragen und die Haltbarkeit der Farben auf dem Naturnagel kann sich mit durchschnittlich fünf Tagen ebenfalls sehen lassen. Es ist also kein Wunder, dass sich Essie in kürzester Zeit zu meiner ersten Wahl gemausert hat, wenn es um Nagellack geht. Mittlerweile besitze ich eine recht breit gefächerte Auswahl an Essie Nuancen, sodass für jeden Anlass der passende Lack parat steht.
Farblacke Inhalt 13.5ml - Preis ca.10.00€ - Haltbarkeit 24 Monate

Hier sieht man nun das fast vollständige Gruppenbild, auf dem nur das Mini-Set mit drei Lacken fehlt, das ich erst kurz nach dieser Aufnahme gekauft habe. Zukünftig bin ich mir sicher, dass immer wieder mal ein neuer Essie zur Sammlung stoßen wird, aber es gehen ja ab und zu auch Flaschen leer.

Spezialisiert auf Nagel-Produkte bietet Essie aber nicht nur Farblacke, sondern auch Base- und Topcoats mit verschiedensten Wirkungen an. Beim Rock Solid handelt es sich um einen härtenden Unterlack gegen weiche brüchige Nägel, der auch gesplitterte Nagelstellen wieder versiegeln sollte. Von diesem Unterlack bin ich nicht so überzeugt, aber ich verwende ihn auch nicht regelmäßig. Mittlerweile wurde der Rock Solid aber sowieso aus dem Sortiment genommen, genau wie der feuchtigkeitsspendende und glättende Unterlack Nourish Me. Millionaris hingegen ist als Pflegelack recht beliebt, er enthält Eisen das den Naturnagel verstärkt, indem ein schützendes Faserschild auflackiert wird. Als Unterlack benutze ich Millionaris immer wieder mal, wobei die Textur zwar nicht vor dem schichtweisen Absplittern längerer Nagelspitzen schützt, aber zuverlässig das seitliche Einreißen zwischen Nagelbett und Nagelweiss verhindert. Was Überlacke angeht mag ich Good to Go sehr gerne, denn auf Farblacken aufgetragen verkürzt er das Trocknen des Lackes auf ein Minimum und verleiht der ausgewählten Nuance ein richtiges Hochglanz-Finish. Selbstverständlich hält der Farblack mit diesem Topcoat auch deutlich länger als ohne Versiegelung. Gegen das schnelle Austrocknen von Good to Go in der Flasche hilft übrigens eine Verwendung des Lackes bis zur Hälfte, wobei die Pinselhärchen noch gut vom Lack bedeckt sein sollten. Dann kauft man eine zweite Flasche Good to Go, benutzt auch diesen Lack bis zur Hälfte und gießt den Inhalt der neueren Flasche mit dem Rest aus der alten wieder zu einem vollen Fläschchen auf. 

Weitaus interessanter als die Basecoats sind aber meine neutralen Farb- bzw. French- oder Nudetöne, denn in dieser Farb-Kategorie hat Essie immer wieder Neues zu bieten. Mein absoluter Liebling ist der weißstichige helle Roséton Sugar Daddy, der sich vollkommen streifenfrei auftragen lässt. Sugar Daddy hat allerdings nur eine ganz geringe Deckkraft, er bleibt auch nach mehreren Schichten stets sheer und verleiht dem Naturnagel ein extrem gepflegt aussehendes glänzendes Finish. Ballet Slippers ist ähnlich wie Sugar Daddy, allerdings fällt dieser Lack etwas rosèstichiger aus. Noch mehr transparentes Rosé, versetzt mit sehr feinem vereinzelten Silberschimmer bietet die Nuance Vanity Fairest. 

Mit den nächsten drei Lacken wird es nun langsam etwas deckender, sie lassen nach zwei bis drei Lackschichten den Naturnagel aber immerhin noch leicht durchscheinen. Spin the Bottle ist ein minimal braunstichiger pudriger Rosé-Nudeton, ohne Schimmer, der aufgetragen wunderbar zu vielen meiner roséfarbenen Shirts passt. Time for Me Time ist ein neutraler Roséton durchsetzt von einer ordentlichen Menge feinem pink-goldenen Schimmer. Not Just a Pretty Face geht schon leicht ins Altrosane, er enthält keinen Schimmer, kommt lackiert aber deutlich wärmer und peachiger raus als die Farbe in der Flasche vermuten lässt.

Alle Nagellacke die nun folgen erreichen nach ein bis zwei Schichten eine hundertprozentige Deckkraft, sodass wirklich nichts mehr vom eigenen Nagel durchscheint. Die meisten der gezeigten Lacke enthalten keine Schimmer- oder Glitterpartikel, sie verfügen also über das klassische simple Cremefinish.

Zu sanften ruhigen Lilatönen greife ich ebenfalls ziemlich häufig, da sie für den Alltag noch nicht allzu knallig sind aber trotzdem nicht langweilig aussehen. Demure Vixen ist ein hübsches mitteldunkles Fliederlila mit kühlem Taupe-Unterton und nur in bestimmten Lichtverhältnissen sichtbarem feinen pinken Mikro-Schimmer. Bei Go Ginza erhält man ein helles neutrales Fliederlila, mit einfachem Cremefinish. Lilacism stammt aus der selben Farbfamilie wie Go Ginza, allerdings ist das schimmerlose Fliederlila hier etwas dünkler, wobei die Nuance fast schon an das bekannte Milka-Lila erinnert. Full Steamahead ist als mitteldunkles blaustichiges Lila mit silbernen Schimmerpartikeln einer meiner liebsten Sommerurlaubs-Lacke. 

Sunday Funday ist ein extrem hübsches Orangerot-Apricot, abermals mit silbernen Schimmerpartikeln und auch diese Nuance ist im sommerlichen Urlaub ein Must Have. Mit In Stitches ergattert man ein mitteldunkles leicht pflaumig angehauchtes Erdbeerrot, gänzlich ohne Schimmer, wobei diese Farbe wohl eine der schönsten und besondersten Essie Nuancen ist. Angora Cardi ist ein tiefes minimal braunstichiges Rotviolett, wiederum ohne jeglichen Schimmer und passt meiner Meinung nach ganz wunderbar in den Herbst und Winter. 

Zu jeder Jahreszeit kann man Twin Sweater Set tragen, da man mit einem satten intensiven Blutrot einfach nie etwas falsch machen kann. Für mich ist Twin Sweater Set schlicht und einfach DAS perfekte Rot, leider gab es diesen Nagellack aber nur im Rahmen einer limitierten Kollektion. In Bahama Mama verliebe ich mich jedes Mal neu, wenn ich ihn auf meinen Nägeln trage, denn das satte leicht violett angehauchte dunkle schimmerlose Beerenrot sieht einfach nur verführerisch aus. Mein Essie Weihnachts-Lack ist Tight High, ein klassisches Dunkelrot durchzogen von dazupassenden rötlichen Schimmerpartikelchen. 

Ein extrem hübscher Sommer-Lack und gleichzeitig langjähriger Topseller von Essie ist die Nuance Mint Candy Apple, die nicht zu hell und nicht zu dunkel konzipiert wohl DAS optimale Mintgrün für viele darstellt. Mint Candy Apple enthält übrigens auch keinen Schimmer und trocknet mit Cremefinish an. Turquoise & Caicos ist ein sattes Petroltürkis, wobei ich diese Nuance gerne im Herbst trage. Naughty Nautical ist ebenfalls ein Petroltürkis, allerdings etwas dünkler als sein Vorgänger und versetzt mit silbernen Schimmerpartikeln. Diese aquatische Nuance schreit geradezu nach Sonne, Meer und kühlem Pool.

Der schimmerlose Nagellack Maximillian Strasse Her passt als gedämpftes helles Graugrün besonders gut zum stürmischen Herbst. Absolut sommerlich wird es wieder mit Bikini So Teeny, einer hübschen Mischung aus Hellblau und leuchtendem Milka-Lila mit silbernen Glitterpartikelchen. Der hundertprozentig deckende Glitterlack Beyond Cozy, hauptsächlich bestehend aus silbernem Glitter, der aufgepinselt aber nicht kalt sondern eher goldig warm wirkt, obwohl keinerlei Goldpartikelchen enthalten sind, ist seit langem mein allerliebster Nagellack für die Zehennägel. Beyond Cozy sieht auf den Zehen wie flüssiges unglaublich glitzerndes Weißgold aus und wird kaum zu ersetzen sein wenn er mal leer ist, da er in einer limitierten Kollektion erschienen ist. 

Wie man sieht habe ich tatsächlich Essies für alle möglichen Anlässe und ich mag sie allesamt sehr gerne, die Nuancen sind stets etwas besonderes und die Qualität stimmt auch immer. 

Welche Essie Nagellacke sind eure ungeschlagenen Favoriten und besitzt ihr auch limitierte Lieblings-Nuancen, an die ihr nicht mehr rankommt?

Kommentare:

  1. Ich liebe Essie Nagellacke, mein liebster ist All Eyes On Nudes.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der ist auch sehr schön und extrem matt.

      LG

      Löschen

Danke für deinen Kommentar ♥

Fragen beantworte ich, sobald es mir möglich ist, in den Kommentaren.

To all international visitors: english comments are welcome!

Liebe Grüße Samantha