Mittwoch, 11. Mai 2016

Mallorca im Frühling - Teil 1 - Playa de Palma

Vor kurzem ging es für eine Woche auf die Balearen Insel Mallorca, vor allem um etwas auszuspannen und dem schlechten Wetter daheim zu entkommen. Unser Flug ging am späten Nachmittag, sodass wir trotz der Nähe unseres gebuchten Hotels zum Flughafen Palma erst nach 22 Uhr dort angekommen sind. Da wir direkt am Strand sein wollten, aber gleichzeitig nicht zu weit entfernt von der Hauptstadt Palma, haben wir uns ein Hotel an der Promenade von Playa de Palma ausgesucht. 

Da wir tatsächlich mittendrin zwischen den Ballermann Strandkneipen, Megapark und Oberbayern gewohnt haben, habe ich von dem Örtchen Playa im Vorhinein nicht zu viel erwartet, aber ich muss sagen Promenade und Strand sind viel schöner als gedacht und auch die Hotels und Bars sind durchwegs modern. Natürlich sind um diese Jahreszeit noch nicht so viele Leute zum Feiern auf der Insel, es war also noch relativ gesittet und ruhig dort, was von Juli bis September sicher nicht mehr so sein wird. Wirklich hübsch ist die aufwändige Gestaltung der Promenade mit zahlreichen breiten Blumenbeeten, die mit den unterschiedlichsten mediterranen Pflanzen bestückt sind. 

Wenn es nur ein bisschen wärmer gewesen wäre hätte man super im Außenpool des Hotels schwimmen können, aber das Wasser war mir dann doch noch etwas zu kalt, sodass ich nur den beheizten Innenpool benutzt habe. Sonnenbaden konnte man trotzdem fast täglich am windgeschützten Poolbereich. 

Vom spanischen Essen mit seinen landestypischen Tapas mussten wir selbstverständlich gleich mehrfach probieren, wobei wir als erstes ins Meson El Arriero in Arenal gegangen sind. Das überschaubare Lokal ist nett eingerichtet und bietet wirklich köstliche authentische katalanische Küche an, wie man an der Aioli mit Oliven und Weißbrot, den Miesmuscheln in Weißweinsauce sowie dem gereiften Käse mit Rohschinken sieht. 

Da momentan noch Vorsaison ist, hat man den Strand beinahe für sich allein und auch die zahlreichen charakteristischen Stroh-Sonnenschirme werden gerade erst aufgebaut. Ein bloßfüßiger Spaziergang im Sand entlang der Wellen durfte auch nicht fehlen.

Viel haben wir an den Abenden im Urlaub zwar nicht mehr unternommen, da wir meist vom Tagesprogramm erledigt waren, aber immerhin sind wir raus gegangen um die hübschen Sonnenuntergänge am Meer nicht zu verpassen.

Bei unseren Restaurantbesuchen durfte auch die Bar Andaluz auf keinen Fall fehlen, bei der es sich ebenfalls um ein gemütliches kleines Lokal handelt, dass aber eine riesige Auswahl an unterschiedlichsten Tapas bietet. Richtig gerne mag ich die Pimientos de Padron, also grüne Babypaprika, angebraten in Olivenöl und bestreut mit Flor de Sal. Die in Öl eingelegten Sardellen und die marinierten Artischocken mit Sardellen und Kapern waren auch ziemlich lecker. 

Zum Schluss noch ein paar Eindrücke vom wunderbaren Strand an der Playa de Palma und der Ballermann 4 Strandkneipe, die viel gemütlicher wirkt als die restlichen Strandlokale. 

Kommentare:

  1. WOW! Was für tolle Fotos! Nach Mallorca möchte ich unbedingt auch mal hinfliegen, der Strand dort ist so wunderschön! :)

    Liebe Grüße,
    Diorella

    AntwortenLöschen
  2. Persunkleid ist ein Online Shop, bietet schöne Kleider für verschiedene Anlässe an: Abendkleid, Ballkleid,Cocktailkleid, Brautkleid,Abiballkleid, Partykleid, Sommerkleid...an. Die alle Kleider sind preiswert, manche sind unter 80 EUR. Kann mann auch ein Kleid nach Maß anfertigen oder nach Wünsch ändern.

    Jetzt ein Kleid bei Persunkleid.de mit 5% Gutschein kaufen, die Code: PERSUNFB

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar ♥

Fragen beantworte ich, sobald es mir möglich ist, in den Kommentaren.

To all international visitors: english comments are welcome!

Liebe Grüße Samantha