Samstag, 25. April 2015

Alverde - Anti-Aging Straffungskur - Kiwi & Traube

Passend zum Frühlingsbeginn habe ich mir die Alverde Anti-Aging Staffungskur in der Sorte Kiwi & Traube für Haut ab 30 gegönnt, um dem fahlen Teint, den der lange Winter hinterlassen hat, etwas entgegen zu wirken. 
Inhalt 10ml - Preis 4.25€
Info: zügig verbrauchen, nicht über 25° lagern

Die Kur verspricht ein feineres, glatteres Hautbild, die Reduzierung von Hautverspannungen und ein schnelles Einziehen, wobei ein erfrischtes Hautgefühl zurückbleiben soll. Das Wirkstoffkonzentrat aus 50% Kiwi- und Traubenwasserextrakt, soll mit Hilfe von Hibiskussamen intensiv pflegen und die Feuchtigkeit der Haut bewahren. Laut Hersteller kann man die Kur morgens und abends, nach der Reinigung, am Gesicht und Dekolleté anwenden, wobei die gewohnte Tages- oder Nachtcreme bei Bedarf einfach danach aufgetragen werden kann. Ob man die Ampulle mehrmals im Jahr oder dauerhaft anwendet bleibt einem selbst überlassen.

Öffnen lässt sich die Ampulle, indem man den Hals an der dünnsten Stelle vorsichtig anknickt, danach lässt sich die Kappe einfach abnehmen und nach der Anwendung als Verschluss wieder luftdicht aufstöpseln. Da die Ampulle aus Plastik ist und eine Gummi-Membran statt einem festen Boden hat, lassen sich die benötigten Tropfen perfekt einzeln dosieren, indem man die Ampulle mit der Spitze nach unten hält und am Gummi-Boden drückt.

Bei der Kur an sich handelt es sich um eine klare relativ wässrige Textur, die sich zwischen den Fingern minimalst ölig anfühlt, aber nicht wirkich ölig ist. Die Flüssigkeit duftet ganz zart nach rotem Traubensaft, mit einem Hauch von Kiwi und einer herben (leicht muffigen) Unternote. Aufgetragen verzieht sich dieses Aroma übrigens vollständig, sodass man davon wirklich nichts mehr wahrnimmt. Für eine Anwendung im Gesicht benötige ich etwa acht bis zehn Tropfen, wobei sich die Textur leicht verteilen lässt und auch rasch einzieht. Zurück bleibt ein angenehmer, nicht öliger Feuchtigkeitsfilm, der die Haut sofort etwas praller wirken lässt. 

Täglich verwendet kommt man mit der Ampulle zwischen ein und zwei Wochen aus, wobei man diese empfindliche Formulierung eher zügig aufbrauchen sollte, da sonst die Wirkstoffe umkippen. Persönlich habe ich Gesicht, Dekolleté und Handrücken mit der Kur behandelt und bin mit dem feuchtigkeitsspendenden Effekt sehr zufrieden. Die Kur lässt die Haut etwas satter und jugendlicher erscheinen und ist hin und wieder sicherlich eine gute Ergänzung zur gewohnten Pflege-Routine. 

Hast du die Kur auch schon probiert? 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für deinen Kommentar ♥

Fragen beantworte ich, sobald es mir möglich ist, in den Kommentaren.

To all international visitors: english comments are welcome!

Liebe Grüße Samantha