Freitag, 11. Juli 2014

Gesichtspflege - Meine aktuelle Routine

Früher habe ich das Thema Gesichtspflege oft vernachlässigt, weil ich mit sehr vielen Produkten mit meiner empfindlichen, leicht zu Unreinheiten neigenden Mischhaut einfach nicht zurecht gekommen bin. Inzwischen habe ich mehrere Produkte gefunden, die meiner Haut auf Dauer sehr gut tun und damit hat sich auch eine tägliche Gesichtspflege Routine eingeschlichen.

Etwas das man absolut nie vergessen sollte, auch wenn man abends noch so müde heim kommt, ist Abschminken, denn im Laufe des Tages sammelt sich richtig viel Schmutz, inklusive Fett auf der Haut an, was nicht nur die Hautatmung verhindert, sondern auch die Poren verstopft und somit automatisch für Unreinheiten sorgt. Hat man sich geschminkt, liegt zusätlich zu den vorher erwähnten Ablagerungen noch Makeup, Puder, Kajal etc. auf dem Teint und mit all diesen Schichten möchte niemand zu Bett gehen. 

Alverde - Beauty & Fruity 3in1 Reinigungsschaum - Apfel Limette
Geht es ums erste grobe Makeup Entfernen, greife ich automatisch zum Alverde Beauty & Fruity 3in1 Reinigungsschaum in der Sorte Limette Apfel, gedacht für normale und Mischhaut. Über den etwas schwerfällig laufenden Pumpspender drückt man sich eine Portion des weißen luftigen Reinigungsschaums in die Handfläche und verteilt anschließend alles im ganzen Gesicht. Der zarte Schaum duftet während der Anwendung auf angenehme Weise nach fruchtig-süßem grünen Apfel, gepaart mit einer zurückhaltenden Zitrusnote. Neben der beeindruckenden Reinigungsfunktion, entfernt der Schaum sogar wasserfestes Augenmakeup und wirkt gleichzeitig hautklärend plus tonisierend. Obwohl mit warmen Wasser abgewaschen kaum Reste zurückbleiben, die man noch mit einem anderen Produkt entfernen müsste, trocknet der Schaum die Haut nicht aus und hinterlässt auch kein lästiges Spannungsgefühl. Einziges Manko ist hier wirklich der Pumpspender, der sich gerade mit nassen Händen wirklich nur schwer runterdrücken lässt, weswegen ich persönlich auch in eine andere Pumpflasche umgefüllt habe. Dennoch, der Inhalt selbst ist top, Bio-Limetten Extrakt in Kombi mit biologischem Apfelwasser, bewirkt bei Mischhaut wahre Wunder.
Inhalt 150ml - Preis 2.95€ - Haltbarkeit bis 03/2016
Info: Vegan, ohne Inhaltsstoffe auf Mineralölbasis
Zu diesem ölhaltigem 2-Phasen Makeup Entferner brauche ich wohl nicht mehr viel zu sagen, denn ich kaufe ihn bereits seit Jahren immer wieder nach und das spricht einfach für sich. Ein preiswertes Produkt, das auch wasserfestes Makeup bestens entfernt und die dünnhäutige Augenpartie gleichzeitig pflegt. Nennenswerte Unterschiede zu vergleichbaren Marken 2-Phasen Entfernern konnte ich nicht feststellen, deshalb darf es gerne die Balea Variante sein. Den überschüssigen Ölfilm, der nach dem Entfernen auf den Lidern zurückbleibt, wische ich übrigens einfach mit einem Kosmetiktuch ab, nur als kleiner Tipp am Rande, für alle die ständig über ölhaltige Entferner meckern.
Inhalt 100ml -Preis 1.45€ - Haltbarkeit bis 09/2014

Nivea - Sensitive 3in1 Reinigungsfluid -Mizellentechnologie
Wenn man um ein Abschmink-Thema, in den letzten Monaten, nicht herum gekommen ist, dann ist es die berüchtigte Mizellentechnologie, die alleine durch ihre spezielle Formulierung Schmutzpartikel einschließt, ohne viel reiben zu müssen. Auch Nivea hat sich die Chance nicht entgehen lassen und ist auf den Mizellen-Zug aufgesprungen und ich muss gestehen, mit Erfolg. Möchte ich über tags mal schnell mein Augenmakeup komplett ölfrei entfernen, oder hartnäckig hängengebliebene Lidstrichreste wegmachen, greife ich meist zu diesem Sensitiv Reinigungsfluid. Tränkt man ein Wattepad mit der durchsichtigen wässrigen Flüssigkeit und legt sich das ganze kurz aufs Augenlid, ist bereits ein Großteil des Makeups gelöst, sodass man wirklich nicht mehr übermäßig wischen muss, um alles sauber zu bekommen. Für herkömmliche Foundations und pudrige Konsistenzen eignet sich das Wässerchen sowieso ganz hervorragend. Das Fluid an sich duftet zwar leicht laugig, ist aber gut hautverträglich und trocknet durch das enthaltene Dexpanthenol, mit einer Extra-Portion Traubenkernöl, die Haut auch nicht aus. 
Inhalt 200ml - Preis 4.95€ - Haltbarkeit 12 Monate
Info: für sensilbe Haut, ohne Parfum, Silikone, Parabene, Farbstoffe


Alverde - Gesichtsöl - Wildrose
Gesichtsöl und leicht fettende Mischhaut, mag sich im ersten Moment total widersprüchlich anhören, aber ein Mal pro Woche als kleiner Feuchtigkeits-Bomben-Kick verwendet, wirkt es der übermäßigen Ölproduktion der eigenen Haut effektiv entgegen und grenzt das unerwünschte nachfetten etwas ein. Das weiß satinierte Glasfläschchen enthalt eine kleine Pipette, über die sich die einzelnen Öltropfen akribisch genau und sauber dosieren lassen. Normalerweise tropfe ich mir zwei Tropfen des goldgelben flüssigen Öls einfach in die Handflächen und verteile die Textur anschließend auf dem noch duschnassen Gesicht. Bis das reichhaltige Öl von der Gesichthaut komplett aufgenommen ist, dauert es circa 10 bis 15 Minuten, wobei das Aroma durchaus einen entspannenden Effekt mit sich bringt. Überirdisch hinreissend erscheint mir der wunderbar zarte natürlich blumige Rosenduft, den das Öl während dem Einziehen immer wieder verströmt. Anmerken möchte ich noch, dass es sich hier um kein reines Rosenöl handelt, sondern um eine verträgliche Mischung aus Jojobaöl, Mandelöl, Pfirsichkernöl, Hagebuttenöl und Apfelextrakt. Abends angewendet hat man am nächsten Tag wunderbar weiche, gut getränkte Haut, die sich toll anfühlt und gesund strahlt. Wie schon erwähnt, dämmt dieses Öl bei mir auch das Nachfetten etwas ein, ein Effekt den ich immer gut gebrauchen kann. Übrigens duftet dieses Wildrosenöl exakt so, wie das Gesichtstonikum von Dr. Hauschka, das ich früher mal verwendet habe.
Inhalt: 15ml - Preis 2.95€ - Haltbarkeit bis 09/2016
Infos: für trockene Haut, vegan

Alverde - Aqua - Feuchtigkeitsfluid Aloe Vera
In dieser kleinen blau-weiß gestalteten Plastiktube versteckt sich eine minimal gelige weiße Feuchtigkeitscreme, konzipiert für nomale und Mischhaut. Über die praktische Öffnung im Klapp-Deckel lässt sich die Creme strangweise herausdrücken, sodass hier wirklich nichts daneben gehen kann. Ich persönlich verwende dieses Fluid jeden Abend, wobei ich die Textur einfach auf dem gewaschenen Gesicht auftrage und langsam einziehen lasse. Durch die etwas dickere Konsistenz, muss man die Creme an manchen Stellen zwar gündlich einarbeiten, vor allem wenn man etwas zuviel erwischt hat, aber dafür fällt die Pflegewirkung dann auch wirklich top aus. Aloe Vera in Kombination mit Hyaluron, Kamillenextrakt und pflanzlichem Glycerin, sorgt nicht nur für eine nachhaltige Feuchtigkeitsversorgung, sondern beruhigt gleichzeitig auch. Als weitere Zutaten wurde noch Traubenkernöl, Sheabutter und Sanddornfruchtfleisch in die Rezeptur gepackt, wobei diese drei ebenfalls rückfettend wirken und Spannungsgefühle überhaupt nicht erst aufkommen lassen. Innerhalb von 5 bis höchstens 10 Minuten sollte das Fluid restlos eingezogen sein, wobei ich den süßen Kamilleduft, mit schwebend leichter Aloe-Note sehr angenehm finde. Zwar weiß ich nicht, wie Alverde es geschafft hat, dass diese gut feuchtigkeitsspendende leichte Gel-Creme keine Pickelchen bei mir verursacht, aber es funktioniert tatsächlich und hinterlässt nichts als gut versorgte strahlende Haut.
Inhalt 50ml - Preis 3.25€ - Haltbarkeit bis 08/2015
Infos: für normale und Mischhaut

Von links nach rechts: Wildrosenöl, Feuchtigkeitsfuid Aloe Vera, All about Eyes
Clinique - All About Eyes
Einer der Klassiker von Clinique ist diese Augencreme im stylischen rosa-orangen Plastiktiegelchen und um ehrlich zu sein, kann ich den Hype um dieses teure Produkt nachvollziehen, denn diese Gel-Creme ist für meine Bedürfnisse nahezu perfekt. Obwohl im Tiegel nicht besonders viel enthalten ist, kommt man Ewigkeiten damit aus, da das leicht rosa-transparent eingefärbte Gel unglaublich ergiebig ist und man tatsächlich nur eine winzige Menge für beide Augen benötigt. Mit den Fingern verteile ich das Gel rund um die Augenpartie und klopfe etwaige Cremereste vorsichtig ein, wobei sofort ein leicht kühlender Effekt eintritt, der etwaige Schwellungen im Nu mildert. Das leichte Gel zieht rasch ein und hinterlässt ein genial seidig weiches Gefühl unter den Augen, dass ich so noch nicht erlebt habe. Obwohl die Textur absolut leicht ist, wird das untere Lid ausreichend mit Feuchtigkeit versorgt, sodass kleine Fältchen bei konstanter Anwendung wirklich gemildert werden. Ich bilde mir ein, dass auch meine Augenringe schwächer ausgeprägt sind, wenn ich die All About Eyes verwende, zumindest sehe ich damit frischer und wacher aus. Meine Augenpartie verträgt dieses Gel ziemlich gut, es kommt weder zu Rötungen, noch zu bösen Reizungen, sollte doch mal was versehentlich ins Auge gehen. Gut gelungen ist auch der zurückhaltende leicht fruchtige grapefruitartige Duft der Creme, denn ich mag stark parfumierte Produkte am Auge überhaupt nicht. 
Inhalt: 15ml - 35.00€ - Haltbarkeit 
Infos: für alle Hauttypen, reduziert Schwellungen und Augenringe

Soviel zu meiner aktuellen Routine, mit der ich augenblicklich total zufrieden bin. Wie sieht eure tägliche Gesichtspflege aus? Verwendet ihr auch eines dieser Produkte, oder habt ihr andere Geheimwaffen?

Kommentare:

  1. Ich finde die Hautpflege auch extrem wichtig. Früher habe ich mich nur sehr wenig darum gekümmert und hatte eine furchtbare Haut. Heute lege ich viel mehr Wert darauf und mein Hautbild hat sich deutlich gebessert.

    AntwortenLöschen
  2. Danke für diese interessanten Reviews! Das Gesichtsöl und die Feuchtigkeitspflege möchte ich auch probieren :)

    Wünsche dir ein angenehmes Wochenende ,lg

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar ♥

Fragen beantworte ich, sobald es mir möglich ist, in den Kommentaren.

To all international visitors: english comments are welcome!

Liebe Grüße Samantha