Freitag, 23. Mai 2014

MAC Alluring Aquatic - Extra Dimension Bronzer - Aprodite´s Shell

Pünktlich Anfang Mai, kam MAC mit der absolut zauberhaften Alluring Aquatic Kollektion heraus, hinter der sich gleich mehrere limitierte Extra Dimension Produkte verbergen, die natürlich im Nu ausverkauft waren. Designtechnisch ist diese LE wohl unbestritten eine der schönsten, die MAC überhaupt je gestaltet hat, denn das türkisblaue Hochglanz-Gewand, kombiniert mit den transparenten dreidimensionalen nass glänzenden Wassertropfen hat einfach Sammelstück-Charakter. Sogar bei der Karton-Verpackung hat man die Idee der vereinzelten Tröpfchen konsequent durchgezogen. Sehr sehr hübsch.

Inhalt 9g - Preis 30.00€

Im Alltag greife ich ja nicht so gerne zu den Extra Dimension Texturen, aber bei diesem Bronzer, oder besser gesagt Bronzing Powder in der Nuance Aphrodite´s Shell, konnte ich nicht widerstehen, da diese Farbe einfach optimal zu allen hellen Hauttypen passt. Das zarte leicht aschig wirkende Rosébraun, versetzt mit einem fast schon satinartigen Goldschimmer habe ich in dieser Form definitiv noch nicht gesehen. Im Pfännchen erwartet einen die typische Extra Dimension 3D Prägung, bei dem das MAC Logo mit einer schwungvollen Welle kombiniert wurde. 

Wie immer lässt sich die Textur von Extra Dimension Produkten nur schwer in Worte fassen, wobei der Bronzer wirklich eine ungewöhnliche Mischung aus festem Puder und sich flüssig anfühlender Creme-Konsistenz ist. Der helle Braunton verfügt nur über eine leichte Deckkraft, die sich aber schrittweise aufbauen lässt, was gerade bei Bronzern keine schlechte Eigenschaft ist, da zuviel an Bräune sehr schnell unnatürlich aussieht. Aphrodite lässt sich auf heller Haut eben besonders gut tragen, da die Nuace selbst nicht zu dunkel ist und man durch die angemessene Deckkraft nur schwer überdosieren kann. Mittels flachem Buffer- oder Rougepinsel lässt sich der Bronzer ganz hervorragend auftragen und ebenso problemlos perfekt ausblenden. 

Im Gesicht wirkt die Farbe wie eine sanfte ganz natürlich erworbene Bräune, wobei das Finish an sich nicht total matt wirkt, sondern eher einen leichten nicht zu übertriebenen Glow verursacht, der den Teint positiv betont. Der enthaltene Goldschimmer bleibt ebenfalls im Hintergrund, man sieht die zarten Partikelchen wirklich nur, bei ganz genauem Hinsehen, von der Nähe.

Aphrodite's Shell ist der beste Bronzer, der mir seit langem untergekommen ist und einer den ich mit Sicherheit im Sommer oft tragen werde, weil ich mit dem Ergebnis absolut zufrieden bin. Was haltet ihr von diesem Bronzer? Gefällt euch diese spezielle Textur, oder mögt ihr lieber traditionelle Puder- Produkte.

Kommentare:

  1. der bronzer sieht gut aus, aber ich habe schon so viele und daher hab ich mir die gar nicht genauer angesehen, aber ein paar sachen mussten mit (auch schon wegen der tollen verpackung) :)

    AntwortenLöschen
  2. Toll!
    Ich wollte mir den ja eig auch mitnehmen ... habe es aber dann doch gelassen weil ich noch so viele Sachen habe ^^
    Aber ein paar mussten mit!
    Das ist seit langem mal wieder eine Le die mich wirklich interessiert hat ^^

    Lg

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar ♥

Fragen beantworte ich, sobald es mir möglich ist, in den Kommentaren.

To all international visitors: english comments are welcome!

Liebe Grüße Samantha