Samstag, 3. Mai 2014

´14 Aufgebraucht #2

Die Zeit ist wirklich schnell vergangen und meine Box, in der ich meine leer gewordenen Produkte aufhebe ist inzwischen randvoll, also ist ein Post dazu wohl überfällig. Einmal mehr sind die Sachen total pflegelastig, aber wir wissen ja alle, das Deko einfach länger braucht.

Florena - Cremedusche - Bio-Hibiskus & Sesammilch
Was Florena Duschen angeht, bin ich weiterhin schwer begeistert und auch diese Cremedusche hat mich nicht enttäuscht, denn sie macht einen wunderbar cremigen soften Duschschaum, mit dem das einschäumen einfach Spaß macht. Wirklich toll finde ich den Duft, eine gelungene Mischung aus Hibiskusblüte und süßer Milch. Die Pflegewirkung ist absolut in Ordnung, ich meine sogar, dass die Dusche ein kleines bisschen zusätzliche Feuchtigkeit spendet. Würde ich jederzeit nachkaufen.

Balea - Brazil Mango - Dusche & Bodylotion
Sowohl Dusche und auch Bodylotion dufteten sehr stark nach künstlicher Mango, eine Duftkomposition die einem leider schon nach wenigen Tagen auf die Nerven geht. Dennoch habe ich mich tapfer durchgekämpft und die beiden Kandidaten leer gemacht. Das Duschgel hat meine Haut leicht irritiert und auch die Pflegewirkung der Bodylotion war fast nicht vorhanden. Würde ich nicht nochmal kaufen.

Dieses Balea Trocken Shampoo wird immer wieder nachgekauft, es frischt das Haar in Sekunden wieder auf und auch der gefürchtete Grauschleier hält sich absolut in Grenzen. Lediglich die starke Parfumierung mag ich in letzter Zeit nicht mehr so gerne riechen, obwohl es ein relativ cleaner Duft ist, aber es ist eben immer das gleiche und ich würde mir davon gerne mehrere Duftrichtungen wünschen. Nachgekauft wird es trotzdem wieder. 
 
Biotherm - Biosource - Self Foaming Cleansing Water
Ein Reinigungsschaum fürs Gesicht, von dem ich mir sehr viel versprochen habe, der mich aber ziemlich enttäuscht hat, da ich davon übelste Pickel bekommen habe. Zwar gestaltet sich die Entnahme durch den selbstaufschäumenden Pumpspender denkbar einfach und das Gesicht fühlt sich nach der Reinigung auch schön sauber an, aber es ist wohl doch etwas unter den Inhaltsstoffen der Formulierung, das meine Haut reizt. Der recht intensive frische Seifenduft gefiel mir auch nicht wirklich, also wird hier nix nachgekauft. 
 
 
Deumavan - Body Lotion - Lavendel
Zwar nur ein winziges Pröbchen, aber diese dezent nach Lavendel duftende Körperlotion hat mich echt überrascht, denn erstmal eingecremt, hinterlässt sie himmlisch weiche zarte Haut, die sich richtig reichhaltig versorgt anfühlt. Wenn ich meine lagernden Vorräte verbraucht habe, könnte ich mir einen Kauf dieser Lotion durchaus vorstellen. 
Kneipp - Bio-Öl
Das Bio-Öl von Kneipp mag ich extrem gerne, es duftet leicht zitrusartig, etwas nach Orange und lässt sich auch auf trockener Haut einfachst verteilen. Nach dem einziehen, hinterlässt das goldgelbe Öl einen dünnen Pflegefilm, der auch trockene Haut längerfristig mit Feuchtigkeit versorgen kann. Einziges Manko ist wohl die äußerst geringe Haltbarkeit von nur drei Monaten, in der Lade vergessen, ist es mir diesmal leider gekippt, bevor ich es nur ansatzweise aufbrauchen konnte. Dennoch ist es ein gutes Produkt. 
 
L´Oréal - Volume Million Lashes - Waterproof
Im Gegensatz zu meiner heiß geliebten klassischen Volume Million Lashes hat die wasserfeste Variante in schwarz keinen besonders positiven Eindruck hinterlassen. Die Tusche ist zwar wirklich nicht wasserlöslich, aber sie macht aufgetragen nicht besonders viel mit dem Wimpern. Sicherlich sehen die einzelnen Härchen damit etwas betonter aus, aber diese Mascara verleiht nur wenig an Volumen, oder Dichte und auch der verlängernde Effekt lässt zu wünschen übrig. Bis auf eine gute Trennung der einzelnen Wimpern, konnte die waterproof Version leider nicht punkten. 

Estée Lauder - Sumptuous Extreme - Lash Multiplying Volume Mascara - 01 Extreme Black
Diese Mascara fand ich schlichtweg hinreissend, sie zaubert mit nur zwei Lagen extrem dichte ausdrucksstarke schwarze Wimpern. Neben dem geschätzten verlängernden Effekt auf die Härchen, gibt sie auch ein schön Schwung und hält die entstehende Kurve dann auch für mehrere Stunden lang. Erst gegen Abend baut sie sich langsam ab, sodass man auffrischen müsste um wieder ein top Ergebnis zu haben. Mit dem klassischen Drahtbürstchen, das sich zur Spitze hin konisch verjüngt, lässt sich durchwegs kleckerfrei arbeiten, was mir immer besonders wichtig erscheint, da ich gerne mal patze. Da diese Tusche unglaublich ergiebig ist und man wirklich lange damit arbeiten kann, bevor sie mal wirklich leer geht, kann ich das gute Stück nur weiterempfehlen. I love it!

Was habt ihr diesmal so geschafft? Kombiniert ihr eigentlich zwei oder mehrere Tuschen miteinander, um einen perfekten Augenaufschlag zu erreichen, oder verwendet ihr auch ganz stur nur eine?

1 Kommentar:

  1. Die Mascara von Estee Lauder hört sich ja toll an. Ich benutze eigentlich immer nur eine - die muss dann einfach alles können.

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar ♥

Fragen beantworte ich, sobald es mir möglich ist, in den Kommentaren.

To all international visitors: english comments are welcome!

Liebe Grüße Samantha