Dienstag, 5. März 2013

Nivea - Soft Feuchtigkeitscreme

Feuchtigkeitspflege im Tiegelchen, hat auf mich stets eine ganz besondere Faszination, bereits die Entnahme aus so einem Pöttchen, fühlt sich irgendwie hochwertiger an, als wenn man die Pflege aus einer herkömmlichen Flasche herausdrücken muss. Eine Pflege die man ausschließlich im Pöttchen erstehen kann, ist die Nivea Soft Erfrischend Intensive Feuchtigkeitscreme, hier zu sehen, in der speziell gestalteten Designvariante von Nicola de Main.

Glaubt man Nivea, ist die Pflege ein richtiges Universaltalent, da man sie nicht nur für den Körper, sondern gleichzeitig auch für Gesicht und Hände benutzen kann. Nivea Soft versorgt die Haut mit feuchtigkeitsspendendem Jojoba-Öl und schützt die natürliche Hautstruktur mit Vitamin E. Die Creme soll besonders schnell einziehen und ein angenehm samtiges Hautgefühl hinterlassen.

Prints: Bird Journey, Flower Dreams, Butterfly Reflections
Wie schon erwähnt, befindet sich die zarte Creme in einem aufschraubbaren Tiegel, der momentan in drei ganz unterschiedlich gestalteten Varianten erhältlich ist, wobei ich mich überhaupt nicht festlegen mag, welcher Print mir am besten gefällt. Butterfly Reflections trifft jetzt zwar weniger meinen persönlichen Geschmack, aber die umherschwirrenden Vögel und die verträumten Blumen finde ich total bezaubernd.

Für die Anwendung, kann man die Creme mittels hygienischem Spatel, oder (so wie ich es mache) einfach direkt mit den Händen entnehmen. Die softe Pflege an sich, ist eine wunderbare Mischung zwischen Cremetextur und Gel, wobei sich die Masse wirklich einfach verteilen lässt, nicht schmiert und innerhalb von 2 bis 3 kurzen Minuten komplett in die Haut eingezogen ist. Im Tiegel und auch aufgetragen, hinterlässt die Creme den gleichen zart blumig-frischen Duft, den man auch schon von den klassischen Nivea Creme im blauen Metalldöschen kennt. Direkt im Döschen ist mir selbiges Aroma zwar etwas zu ausgeprägt, aber auf der Haut entwickelt sich der Duft sehr schön und bekommt einen total angenehmen frischen Charakter.

Nach dem Eincremen, fühlen sich auch trockene Hautstellen wieder schön weich und gepflegt an, wobei die Creme definitiv auch einen feuchtigkeitsspendenden Effekt an den Tag legt, der zumindest für die nächsten Stunden dafür sorgt, dass die Haut nicht austrocknet. Bei mir kommt die Creme an Körper und Händen zum Einsatz, wobei ich mich nur ein mal täglich eincreme, da die Pflegewirkung problemlos einen ganzen Tag überdauert. Aktuell neige ich zwar wieder zu sehr trockener Winterhaut, aber mit dieser intensiven Feuchtigkeitscreme komme ich außergewöhnlich gut zurecht.

Resumé: Insgesamt schneidet die Soft Feuchtigkeitscreme sehr gut ab, die Textur lässt sich viel einfacher verteilen, als bei der altbekannten Nivea Creme und auch den Pflegeeffekt finde ich um einiges angenehmer. Total unerwartet, schafft diese Creme auch bei extrem trockenen Hautstellen problemlos Abhilfe, die Haut wird schnell wieder ganz zart und auch an Feuchtigkeit mangelt es nicht. Mir gefällt die Creme insgesamt ziemlich gut, einzig der umstrittene Inhaltsstoff Paraffinum Liquidum stört mich etwas, da ich davon im Gesicht meist Unreinheiten bekomme und so immer aufpassen muss, mir gleich nach dem Eincremen des Körpers direkt die Hände zu Waschen, dass ja keine Reste Paraffin im Gesicht landen. Was einen Nachkauf angeht, bin ich noch etwas zwiegespalten, was hauptsächlich am Paraffinum liegt.

Verwendet ihr die Nivea Soft Creme, oder schwört ihr sogar auf den Klassiker, die reichhaltige Nivea im blauen Metalldöschen?

Soft Feuchtigkeitscreme - 200ml - 4.95€

Das Produkt wurde mir zum Testen zur Verfügung gestellt. 

Kommentare:

  1. Hach, die drei Designdöschen stehen bei mir auch noch rum. Sollte ich wirklich mal aufbrauchen. Ich mag die Nivea Soft Creme seeeeehr gerne.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Solange sie nich geöffnet sind, haltet sich die Creme eh ganz lange, ich denke da musst du dich nicht wirklich beeilen.

      LG Samantha

      Löschen
  2. Momentan verwende ich die Nivea Soft und finde sie echt gut! Nur leider hält der "Pflegeeffekt" bei mir nicht so lange an und meine Hände fühlen sich nach 2-3 Stunden wieder sehr trocken an. Aber das macht nichts. Was mir noch aufgefallen ist, von vielen Gesichtscremen bekomme ich vereinzelt Pickel im Gesicht, von der Nivea Soft aber nicht :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da ich von fast allen reichhaltigen Cremen im Gesicht Pickel bekomme, greife ich was das angeht, lieber zu Geltexturen auf Wasserbasis, oder zu Pflegeseren.

      Paraffin führt bei mir einfach immer zu einem unreinen Teint, deswegen eignet sich die Nivea Soft in meinem Fall auch nicht wirklich dafür. Am Körper funktioniert sie aber klasse.

      Löschen
  3. Ich mag weder die klassische blaue noch die soft. der duft ist klasse, aber bei mir bleibt der pflegende Effekt aus.
    für die Lippen greife ich auch lieber auf Kaufmanns Creme zurück. Ähnliche Inhaltsstoffe, aber die wirkt bei mir super.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schade, dass beide Cremen bei dir keinen Pflegeeffekt bewirken. Bei mir funktioniert die Soft Creme ganz ausgezeichnet.

      Löschen
  4. Die verpackung sieht sooo toll aus *-*
    Leider vertrage ich die nivea cremes nicht = /

    AntwortenLöschen
  5. ich mag diese creme auch gerne,sie riecht besser,finde ich =) das design ist auch richtig schoen <: es wirkt gut,wenn man es so als hingucker im bad aufstellt.
    lg

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar ♥

Fragen beantworte ich, sobald es mir möglich ist, in den Kommentaren.

To all international visitors: english comments are welcome!

Liebe Grüße Samantha