Donnerstag, 28. März 2013

Nivea - Hand Balsam - SOS

Handcreme verwende ich zwar unterm Jahr nicht so regelmäßig, aber gerade in den kalten Wintermonaten, gönne ich meinen Händen ab und zu doch gerne eine kleine Extraportion Pflege, schließlich werden sie auch genug beansprucht. Aktuell habe ich dafür die den SOS Hand Balsam von Nivea in Gebrauch, der auf Sofort-Hilfe bei trockenen und rissigen Händen spezialisiert ist. 

Laut Nivea, verfügt der Balsam über eine hochwirksame Formel, mit einem speziellen Sofort-Hilfe-Komplex aus Dexpanthenol und Calendula-Öl, der augenblicklich beruhigt und das Gefühl von trockenen / rissigen Hautpartien lindert. Zusätzlich enthaltenes Hydra IQ spendet intensive Feuchtigkeit und hilft der Haut, sich selbst vor dem Austrocknen zu schützen. 

Abgefüllt ist der Balsam in einer eher kleinen, weiß-rot gehaltenen Tube, mit blauem Klappdeckel. Die Konsistenz des Handbalsams ist eine durchdachte Mischung zwischen weißtransparentem Gel und einer herkömmlichen lockeren Creme. Durch Zusammenquetschen des Tubenschaftes, kann die benötigte Menge des Balsams, über die Öffnung im Deckel einfach punktgenau herausgedrückt werden, wobei an dieser Stelle auch gerne Mal alte Cremereste antrocknen, die man vor der nächsten Anwendung entfernen muss. Selbiges ist aber schnell getan und sollte eigentlich kein Problem sein. 

Der gelige Balsam lässt sich sehr einfach und gleichmäßig verteilen, wobei die Textur spätestens nach 5 Minuten komplett eingezogen sein sollte, sodass die Hände rasch wieder einsatzbereit sind. Zurück bleibt lediglich ein hauchdünner Silikonfilm, den man auf der Haut aber kaum wahrnimmt. Dufttechnisch finde ich den SOS Balsam relativ langweilig, es handelt sich um eine Art neutralen Cremegeruch, der weder besonders positiv, noch negativ auffällt. 

Was die Pflegewirkung angeht, hält der Balsam tatsächlich alle seine Versprechen, er beruhigt das unangenehme Gefühl von rissigen / rauen Händen und spendet einiges an verlorener Feuchtigkeit zurück. Bei regelmäßiger Verwendung, zaubert der Handbalsam wunderbar weiche und total reichhaltig gepflegte Hände, die man überall bedenkenlos wieder herzeigen kann. 

Für Leute die im Winter Probleme mit trockenen / spröden Händen haben, könnte dieses Produkt tatsächlich eine Erleichterung sein (wenn nicht gar die Rettung), ich für meinen Teil, werde den SOS Hand Balsam nächsten Winter gerne wieder Nachkaufen. 

Welche Handcreme verwendet ihr im Winter gerne? Pflegt ihr eure Hände eigentlich täglich, oder vernachlässigt ihr diesen Körperteil eher und cremt dann nur bei Bedarf?


SOS Hand Balsam - 50ml - 4.20€ 

1 Kommentar:

  1. Ich muss mehrmals täglich cremen, sonst verzeihen mir meine Hände die "Alltagsstrapazen" nicht. Ich mag gerne die Eucerin Handcreme oder die Hipp Pflegecreme, die eigentlich für Gesicht und Körper gedacht ist. Nivea ist bei mir bisher immer durchgefallen.

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar ♥

Fragen beantworte ich, sobald es mir möglich ist, in den Kommentaren.

To all international visitors: english comments are welcome!

Liebe Grüße Samantha