Freitag, 15. März 2013

Garnier Mineral - InvisiDry Anti Transpirant

Was Sprühdeos angeht, so kann ich wirklich nicht mehr ohne leben, da diese Art von Deoschutz für mich einfach zur täglichen Pflege dazugehört, wie Zähneputzen. Dass ich neuerdings nur noch Deos in Gebrauch habe, die nicht dazu neigen, auf die Kleidung abzufärben, hatte ich ja kürzlich schon mal erwähnt. Ein Anti-Transpirant aus dieser Kategorie ist auch das Invisi Dry bei Hitze, Sport & Stress 48h von Garnier Mineral.

Laut Hersteller bietet das Anti-Transpirant ultrastarken 48h-Schutz vor Nässe bzw. Körpergeruch, es lässt die Haut atmen, trocknet schnell an, klebt nicht, enthält weder Alkohol noch Parabene und hinterlässt angeblich keine weißen Spuren. Ein dermatologischer Test wurde ebenfalls durchgeführt.

Designtechnisch habe ich wirklich nichts gegen die grün-weiße Spraydose, mit dem integriereten türkisen Sprühkopf, auszusetzen. Auch die Anwendung des Deos ist denkbar einfach, man muss lediglich die weiße Sicherung auf der Rückseite der Kappe nach links schieben, quasi Entriegeln, schüttelt die Dose kurz durch und schon lässt sich die Textur aus circa 15cm Entfernung gezielt in die Achseln sprühen. 

Natürlich fühlt sich das Spray in den ersten Momenten etwas kühl auf der Haut an, aber es brennt immerhin nicht und trocknet sehr rasch an. Augenblicklich entfaltet das Deo einen angenehm reinen frischen Duft, der sich auch nach längerem Tragen, nie als muffig entpuppt. 

Während den ersten 6 bis 7 Stunden, bietet dieses Anti-Transpirant einen relativ guten Schutz, die Achseln bleiben effektiv trocken und es entsteht auch kein übler Schweißgeruch. Nach geschätzten 8 Stunden lässt die Wirkung des Deos schließlich doch etwas nach und spätestens dann sollte man eine Runde Nachsprühen, damit es unter den Armen auch wirklich dauerhaft sauber bleibt. Dennoch bin ich mit diesem Ergebnis völlig zufrieden, mit stinknormalen Arbeitstagen kommt das InvisiDry problemlos zurecht. Nur an extrem heißen Sommertagen, oder bei ausgedehneten sportlichen Aktivitäten, wird dem Anti-Transpirant seine Grenze aufgezeigt, denn in solchen Situationen beginnt man unvermeidbar zu Schwitzen, egal was man sich vorher in die Achseln gesprüht hat. Legt man das Anti-Transpirant in diesem Fall aber öfter nach, wird wenigstens der Geruch brauchbar neutralisiert. 

Weiße Flecken hinterlässt das InvisiDry tatsächlich nicht, zumindest konnte ich an meinen Oberteilen keine verräterrischen Rückstände feststellen. 

Resumé: Perfekt für den Alltag, solange keine außergewöhnlichen Belastungen zu Erwarten sind. Bei sportlichen Aktivitäten, oder an hektischen Stresstagen, muss das Anti-Transpirant zwischendurch immer wieder neu aufgetragen werden, da das Deo in diesem Fall die Schweißentstehung nicht zu 100% verhindern kann. Ein absoluter Pluspunkt ist der belebende frische Duftcharakter des Sprays, der auch ungewünschte Gerüche wirksam beseitigt. 

Habt ihr die Garnier Minerals schon ausprobiert? Vielleicht auch die dazugehörigen Deo-Roller? Wie fällt euer Urteil aus?

Anti-Transpirant - 150ml - 3.00€

Kommentare:

  1. Her Samantha,

    Ich Liebe die beiden Des von Garnier. Ich fühle mich damit stets geschützt. Ich mag auch die Düfte der Rolldeos sehr. Fühle mich immer frisch und wurde die auf jeden Fall weiterempfehlen.

    LG LUME

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dieses Deo von Garnier finde ich auch ganz anständig, wenn man keine besonderen Belastungen erwartet, ist es eine absolute Empfehlung. Am meisten mag ich aber den unglaublich frischen Duft ♥

      LG Samantha

      Löschen
  2. Ich habe auch einmal so ein Garnier Deo (aus dieser Serie) getestet und war geschockt. Ohne hätte ich besser gerochen, ganz ehrlich :)
    Landete gleich in der Tonne, keine Ahnung warum das bei mir gar nicht funktioniert hat.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sowas ist mir leider auch schon öfters passiert, man kauft ein Deo und sobald man das eigentlich lecker duftende Spray auf der Haut hat, beginnt sich ein übler Duft zu verbreiten, der schlimmer ist, als wenn man auf das Deo komplett verzichtet hätte.
      Keine Ahnung woran das liegt, aber bei Parfums verhält es sich ja auch so, dass der Duft an manchen Personen unwiderstehlich riecht und bei anderen stinkt der Duft einfach nur grässlich.

      LG Sam

      Löschen
  3. Ich hatte mir das Deo nachdem es neu auf den Markt kam gekauft und am Anfang war ich auch restlos begeistert aber leider hat es nach einer Weile aufgehört zu wirken. Warum und wieso keine Ahnung. Leider war das aber nicht das einzige Manko ich arbeite 10 std am Tag und muss schwarze Oberbekleidung tragen und leider hat sich das Deo, obwohl ich meine T-shirts immer nur einmal trage und dann wasche,sich so unter den Achseln eingefressen, dass ich dort jetzt harte, weiße Flecken habe die sich noch nicht einmal mit Essigessenz entfernen lassen. Also habe ich die Shirts weggeschmissen und meide seitdem alle Deos mit Aluminiumsalzen.

    LG Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das hört sich übel an, harte weiße Flecken die nicht mehr rausgehen, sowas darf überhaupt nicht passieren. Keine Ahnung woran es liegt, ob Flecken entstehen oder nicht, bei mir hinterlässt dieses Deo jedenfalls keine Spuren.

      Es ist wirklich schwer ein wirksames Deo ohne Aluminiumsalze zu finden, jedenfalls habe ich bisher noch keines gefunden. Ich habe mal eines von Alverde ausprobiert, das gänzlich auf Aluminiumsalze verzichtet, aber leider verhindert es bei mir das Schwitzen überhaupt nicht. :(

      Löschen
  4. Ich hatte auch mal eines von Garnier!
    Jetzt teste ich gearde durch ... und glaube aber das ich wieder zu ganier zurück greifen werde ...

    Toller post = D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Shay,

      die von Garnier fand ich bisher immer ganz gut, da kann man glaube ich, ohne große Bedenken zugreifen...

      Löschen

Danke für deinen Kommentar ♥

Fragen beantworte ich, sobald es mir möglich ist, in den Kommentaren.

To all international visitors: english comments are welcome!

Liebe Grüße Samantha