Mittwoch, 20. Februar 2013

Nivea - Q10 plus - Hautstraffendes Öl

Meine Begeisterung für Körperöle aller Art, habe ich ja schon mehrmals zum Ausdruck gebracht und gerade im Winter, machen sich reichhaltige Öle natürlich genial, da sie der beanspruchten Haut einfach wieder das zurück geben, was eisige Schneewehen und saharamäßig trockene Heizungsluft ihr genommen haben.

In letzter Zeit verwende ich äußerst gerne das Hautstraffende Öl Q10 plus von Nivea, welches im Allgemeinen zur Straffung der Haut gedacht ist, aber auch zur Massage von Dehnungsstreifen verwendet werden kann. Das Öl ist für alle Hauttypen geeignet und wurde mit einem hauteigenen Enzym Q10 und pflegendem Avocado-Öl angereichert. Durch das Einmassieren der öligen Textur, soll die Haut ganz intensiv mit Feuchtigkeit versorgt werden und ebenso sichtbar gestrafft werden. Laut Nivea, soll man die Pflege mindestens zwei Mal täglich auf die betroffenen Stellen auftragen, entweder auf trockene Haut, oder auf den noch feuchten Körper, nach dem Duschen / Baden.

Besagtes Öl befindet sich in einem runden durchsichtigem Fläschchen, mit blauem Schraubverschluss, welches sich durch die Öffnung halbwegs vernünftig in die Handflächen tröpfeln lässt. Nach ein paar Mal Verwenden, ist die Außenseite der Flasche von einem dünnen Ölfilm überzogen, aber das geht mir wirklich bei allen Öl-Produkten so.

Da ich das rutschige Gefühl von Öl auf nasser Haut nicht ausstehen kann, trage ich die relativ flüssige Textur ausschließlich auf trockene Hautstellen auf, so lässt es sich meiner Meinung nach auch wirksamer verteilen und einmassieren. Je nach entnommener Ölmenge, zieht der Film mehr oder weniger schnell in die Haut ein, wobei sehr dünne Schichten innerhalb von circa 10 Minuten restlos aufgenommen sind und lediglich ein samtweiches Hautgefühl zurück lassen. Möchte man der Haut eine richtig reichhaltige Portion Pflege gönnen, verteilt man einfach großzügigere Mengen des durchsichtigen Öls, die dann aber mindestens 30 Minuten brauchen, bis sie von der Haut komplett aufgesogen sind. In diesem Ausmaß eignet sich die Öltextur auch ganz wunderbar für ausgedehnte Massagen, die der Haut ebenso einen Extra-Feuchtigkeits-Kick gönnen.

Fast abgöttisch liebe ich den Duft den das klare wässrige Öl auf den geplegten Hautstellen hinterlässt, es duftet fast wie die klassische blaue Niveacreme, allerdings handelt es sich um eine etwas frischere und auch süßere Variante davon. Insgesamt bleibt auf der Haut ein total angenehmes Aroma zurück, das auch die Nase auf verführerische Weise verwöhnt. 

Was den Pflegeeffekt angeht, bin ich zufrieden, ich habe das Öl ein Mal täglich, immer abends verwendet und damit war die Haut für 24 Stunden ausreichend mit Feuchtigkeit versorgt und fühlte sich auch ziemlich geschmeidig an. Ob Einbildung oder nicht, für mich merkte ich schon ein minimal gestraffteres Hautgefühl und auch Dehnungsstreifen wurden dank dem Öl etwas abgemildert. 

Résumé: Für mich eine sehr gelungene Version eines Körperöls, mit genialem Duft und solidem Pflegeeffekt. Dieses Öl wird garantiert nachgekauft! ♥

Was haltet ihr generell von Körperölen? Welches Öl ist euer Geheimtipp?


  Q10 Hautstraffendes Öl - 200ml - 6.99€

Das Produkt wurde mir zum Testen zur Verfügung gestellt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für deinen Kommentar ♥

Fragen beantworte ich, sobald es mir möglich ist, in den Kommentaren.

To all international visitors: english comments are welcome!

Liebe Grüße Samantha