Donnerstag, 1. November 2012

powder... MAC - Beauty Powder - Forever Marilyn

Diesen Herbst widmete MAC der mysteriösen Stilikone Marylin Monroe, eigens eine limitierte Kollektion, mit ausgewählten Produkten, die speziell hellhäutigen Blondinen hervorragend stehen müssten, weswegen ich bei dieser Edition auch fleißig eingekauft habe. Am heimlichen Herzstück der Kollektion, dem *Forever Marilyn* Beauty Powder, gab es für mich keinen Weg vorbei, zumal ich sowieso gerade auf der Suche nach einem vernünftigen hellen Puder für den Winter-Alltag war. 

Die Gestaltung der Produkte, mit den lasziven Marilyn schwarz-weiß Aufdrucken, in Kombination mit ihrem roten Autogramm, gefällt mir inzwischen richtig gut, obwohl ich anfangs davon nicht so sehr überzeugt war. Mittlerweile mag ich das Design total gerne anschauen, soviel zum Ikonen-Sinneswandel.

Im Pfännchen wirkt das Beauty Powder, wie ein leicht schimmernder, heller Peachton, der aufgetragen sogar noch eine Spur weißstichiger rauskommt. Als Gesichtspuder verwendet, verschmilzt die Farbe richtig toll mit der eigenen Haut, wobei sich der enthaltene Schimmer so verteilt, dass der Haut automatisch ein gesundes Strahlen verliehen wird. Über den Tag verteilt, habe ich das Gefühl, dass dieses Puder besonders lange hält und auch eher fettige Hautstellen, wie die T-Zone, dauerhaft mattiert. Als Finish über meiner üblichen Foundation, entsteht auch nach mehreren Stunden Tragen kein speckig glänzender Fettfilm, was ich sehr lobenswert finde. Bei extrem genauem Hinsehen erkennt man vereinzelte goldene Schimmerpartikelchen im Gesicht, die sicherlich nicht jedermanns Fall sind, aber mich stören sie nicht weiter. 

Wie jedes Beauty Powder von MAC, lässt sich auch Forever Marilyn, vom herkömmlichen Puder, zum Highlighter oder sogar Rouge umfunktionieren, wobei es eben auch die Menge der Schichten ankommt, die aufgebracht werden. Als Highlighter kann ich mir die Peachnuance relativ gut vorstellen, aber um diese Farbe als Blush verwenden zu können, muss man schon ein ausgefallenes Hellhäutchen sein.

Die softe Pudertextur lässt sich am besten, mit einem abgerundeten Puderpinsel auftragen, der durch die weich gebundenen Härchen, ein mögliches Stauben weitgehend verhindert.

Résumé: Ich trage das Puder ziemlich gerne, denn die Farbe steht mir auf blasser Winterhaut ganz hervorragend, wobei auch Haltbarkeit und Matt-Effekt weit über dem Durchschnitt liegen. Wenn es nicht limitiert gewesen wäre, würde ich mir glatt noch ein Back-Up zulegen.

Habt ihr auch etwas aus der Marilyn Kollektion gekauft? Wie verwendet ihr MAC Beauty Powder am liebsten, als Puder, Highlighter, oder gar Blush?

Beauty Powder - 10g - 29.00€

Kommentare:

  1. Habe gar nichts von der LE bekommen, was mir gefallen hat :( Zeigst du mal ein Tragebild von dem Beautypowder?
    LG, Alencia

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe es auch = D
    Ich hatte da echt noch glück und hab eines abbekommen = D
    is mein liebling zur zeit = D

    AntwortenLöschen
  3. ich benutze es am liebsten als highlighter, bin froh es mir doch gekauft zu haben <3

    liebe grüsse

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar ♥

Fragen beantworte ich, sobald es mir möglich ist, in den Kommentaren.

To all international visitors: english comments are welcome!

Liebe Grüße Samantha