Samstag, 10. März 2012

fragrance... Oh, Lola!


Ein Name taucht, was tolle Parfumkreationen angeht, in den letzten Monaten einfach immer wieder konstant auf und zwar Marc Jacobs, was angesichts seiner wirklich zauberhaften Düfte wohl auch niemanden wundern dürfte. Am bekanntesten sind sicherlich die beiden Klassiker Daisy und Lola, aber mein momentaner Lieblingsduft aus dem Hause Jacobs ist eindeutig das sinnliche *Oh, Lola!* Eau de Parfum.

Design wird bei Marc Jacobs logischerweise ganz groß geschrieben, was man aber allein schon anhand des ersten schnellen Blickes auf die pink schimmernde Verpackung, mit der abstrahierten bunten Blume erahnen kann.

Perfekt gelungen ist selbstverständlich auch der zartrosa eingefärbte leicht geschwungene Flakon, gekrönt von einer pinken aufgeblühten Rose, die gleichzeitig als Deckel der gläsernen Flasche Verwendung findet. Als süßer Hingucker im Bad oder auf dem Schminktisch, macht sich der verspielte Flakon also gar nicht so schlecht!

Kaum Aufgetragen, hat man auch schon die fruchtige Kopfnote in der Nase, die nicht nur spritzige Himbeere, sondern auch diverse Waldbeeren und süßes Birnenaroma miteinander vereint. Mich persönlich erinnert diese süße freche Kopfnote sogar etwas an gezuckerte Waldbeeren, wenn nicht sogar an ein leckeres Glas Beerenbowle...

Kopfnoten haben ja bekanntlich die Tendenz, recht schnell zu verfliegen und dieser Vorgang bleibt einem leider auch bei Oh, Lola! nicht erspart, aber dafür entfaltet sich nun eine angenehm  blumige Mischung aus Pfingstrose, Magnolie und dem seltenen Alpenveilchen. Dieser Hauptduft des Parfums fällt sehr elegant aus, richtig weiblich und verführerisch, aber vollkommen ohne diese überwältigende Schwere, die man leider bei vielen blumigen Düften antrifft. Der geringe Hauch an Süße, den man auch in der Kopfnote noch prima wahrnehmen kann, gefällt mir zusammen mit dem Blumenbukett übrigens besonders gut. 

Nach ein paar Stunden hat dann schlussendlich die warme Basisnote ihren großen Auftritt, mit der momentan sehr oft gesehenen Kombination aus lieblicher Vanille, Sandelholz und exotischer Tonka Bohne, wobei dieses leckere (immer noch leicht beerige) Aroma recht langlebig ist und durchaus auch noch am nächsten Tag angenehm duftet. 

Oh, Lola! kann ich wirklich nur wärmstens weiterempfehlen, vor allem wenn man sowieso eine Vorliebe für Beerendüfte hat...

Welches Parfum von Marc Jacobs ist euer absoluter Liebling? Wie findet ihr das Design der Jacobs Düfte?

Oh, Lola! EdP - 30ml - 50.00€

Kommentare:

  1. sieht toll aus, muss ich mal dran riechen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das solltest du wirklich mal machen, es riecht total lecker!

      Löschen
  2. Oh, der Flakon sieht ja mal äußerst hübsch aus :)
    Ich mag Beerendüfte auch ziemlich gern - mal gucken, ob ich mal die Gelegenheit hab, daran zu schnuppern.

    AntwortenLöschen
  3. ich mag das Daisy sehr gerne...ich habe es aber leider nicht. Das Design spricht mich bei Marc Jacobs immer an, die Flaschen sind immer sehr edel gestaltet. Deine Duftbeschreibung ist der wahnsinn^^

    AntwortenLöschen
  4. Der Flakon sieht toll aus. Aber den Duft mag ich nicht so gerne, bin da etwas sensibel, was ich mag ;) LG

    AntwortenLöschen
  5. @MissAlencia: Macht ja nichts, mir gefällt auch nicht jedes Parfum!

    AntwortenLöschen
  6. Toller Flakon!
    Nachdem ich jetzt deine Beschreibung gelesen habe, steht fest, ich muss das Parfum haben :)
    Danke für den Tipp ;)

    AntwortenLöschen
  7. Hab schon so viel von den Parfums gehört. Aber ich habe nie daran geschnuppert. Wird heute geändert ;D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich find alle Düfte von Marc Jacobs total lecker...

      Löschen

Danke für deinen Kommentar ♥

Fragen beantworte ich, sobald es mir möglich ist, in den Kommentaren.

To all international visitors: english comments are welcome!

Liebe Grüße Samantha