Samstag, 12. November 2011

lipbalm... Burt´s Hibiscus

Von den verschiedensten Lippenprodukten der Marke Burt´s Bees bin ich nun schon seit über einem Jahr sehr begeistert, da sie eben vorwiegend aus natürlichen Inhaltsstoffen hergestellt werden und gleichzeitig aber extrem gut pflegen. Eine der besten Neuerungen ist wohl unbestritten der Tinted Lip Balm, ein eingefärbter / getönter Lippenpflegestift, der mittlerweile sogar in 6 verschiedenen Nuancen erhältlich ist. Obwohl mir fast alle Farben ziemlich gut gefallen haben, fiel meine Wahl auf das eher natürlich wirkende Pinkrot *Hibiskus*. 

Hersteller Versprechen
"Die Tinted Lip Balms von Burt´s Bees kombinieren die pflegende und feuchtigkeitsspendende Wirkung des weltberühmten Lippenbalsams mit einem natürlichen, sanften Farbton und einem leicht lieblichen Geschmack. 100% Natürlich. Enthält natürliche botanische Wachse (Ylang-Ylang-Wachs, Jasminblüten-Wachs) und wertvolle, feuchtigkeitsspendende Inhaltsstoffe (Shea Butter, Vitamin E, Bienenwachs). Shea Butter macht die Lippen zart und geschmeidig, führt ihnen Feuchtigkeit zu, verbessert ihre Elastizität, hilft dabei, Fältchen zu verringern und schützt sie vor schädlichen Umwelteinflüssen."

Ziemlich ungewöhnlich finde ich diesmal die gewählte solide Papp-Umverpackung zum Aufziehen, denn inmitten des stabilen pinken Papier Röhrchens verbirgt sich erst der eigentliche Pflegestift, den man natürlich auch außerhalb des Kartons aufbewahren kann. Das Design des Lippenpflegestifts ist in elegantem Dunkelbraun gehalten, was mir im ersten Moment etwas fremdartig erschien, da Burt´s Bees sonst in den meisten Fällen auf warmes Honiggelb setzt. Wie bei jeder anderen stiftförmigen Lippenpflege auch, lässt sich die Verschlusskappe einfach abziehen und danach kann der Balsamstift nach persönlichem Bedarf herausgedreht werden. 

Farblich finde ich Hibiskus wirklich extrem gut gelungen, denn das zarte, leicht deckende hübsche Pinkrot betont und verbessert die eigene Lippenfarbe auf dezente Weise, vollkommen ohne dass die Lippen besonders angemalen aussehen. Beim Auftrag lässt sich die eher cremige Textur besonders einfach und schön gleichmäßig verteilen, wobei der Balsam sogar durch ein minimal glossiges Finish punktet. Ganz anders als der herkömmliche Burt´s Beeswax Lip Balm, der ja richtig intensiv nach süßem Honig duftet, riecht Hibiskus lediglich etwas blumig und ist ziemlich geschmacksneutral.


Was den Pflegeeffekt angeht, finde ich Hibiskus einfach optimal, die ölig-wachsige Textur macht die Lippen schön geschmeidig und bewahrt sie recht effektiv vor dem Austrocknen. Bei übersteht der Balsam ungefähr eine Stunde auf den Lippen, danach ist die hochwertige reichhaltige Textur fast komplett in die dünne Lippenhaut eingezogen und da auch die Farbe anschließend nicht mehr so dolle aussieht, sollte man einfach Nachziehen. 

Fazit: Die Mischung zwischen Pflegebalsam und natürlich anmutender Lippenfarbe ist hier einfach perfekt gelungen, wobei ich den Lip Balm zeitweise sogar lieber als einen richtigen Lippenstift verwende, zumal das liebliche Hibiskuspink getragen sehr attraktiv aussieht. 
Besitzt ihr eigentlich Lippenpflege von Burt´s Bees? Seid ihr auch so angetan, oder mögt ihr diese Marke weniger? 

Preis 
Tinted Lip Balm - 4.25g - 7.95€
Das Produkt wurde mir zum Testen zur Verfügung gestellt.

Kommentare:

  1. Die Farbe sieht aufgetragen besonders hübsch aus ,Danke fürs zeigen ,möchte mir diesen Farbton jetzt auch gerne holen :) ,die Stifte sind toll ,überhaupt im Winter!

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Review und der Lip Balm sieht wirkich gut an. Ich muss mir auch unbedingt mal einen holen. :)
    LG

    AntwortenLöschen
  3. Wow, der Lippenbalsam sieht aufgetragen richtig toll aus. Genau mit diesem Exemplar liebäugele ich, aber leider konnte ich den Lippenbalsam noch nicht entdecken.

    Liebe Grüße
    Isabel

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe ihn auch und finde vorallem die Farbe richtig schön :-)

    AntwortenLöschen
  5. tolles Review und toller Lipbalm. Der sieht wirklich schön aus und ich kann dem nur beipflichten. Ich nehme auch lieber gern einen Lipbalm mit Farbe als einen Lippenstift, da diese doch irgendwann komisch abgehen oder an den Zähnen hängt (mhh oder liegts an den Haaren auf meinen Zähnen)

    AntwortenLöschen
  6. cool, wusste gar nciht dass es getönte varianten auch gibt!

    AntwortenLöschen
  7. ich mag deinen blog und bin nun leserin =).,würde mich sehr freuen,wenn du auch mal bei mir reingucken würdest
    http://kimsalome.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  8. danke für den ausführlichen bericht ... als "pflegestift" fand ich ihn etwas teuer - denke aber dass ich jetzt zugreifen werde!
    ps: tolle lippen!

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar ♥

Fragen beantworte ich, sobald es mir möglich ist, in den Kommentaren.

To all international visitors: english comments are welcome!

Liebe Grüße Samantha