Samstag, 8. Oktober 2011

Mandel & Teerose

Wenn die Tage wieder kälter werden und sich langsam der Winter anbahnt, verändern sich auch die Ansprüche meiner Haut ziemlich schnell, was genauer gesagt bedeutet, dass ich hauptsächlich auf  eher reichhaltige Pflegeprodukte umsteigen muss. Besonders gelegen kommt mir dann die Körpercreme Mandel Teerose von Alverde, eine wertvolle Intensivpflege, die vor allem für sehr trockene Haut konzipiert wurde.

Hersteller-Versprechen
"Versorgt sehr trockene und anspruchsvolle Haut mit wertvoller Shea- und Kakaobutter aus kontrolliert biologischem Anbau. Die reichhaltige Creme mit dem wunderbaren Duft von Mandel und Teerose pflegt Ihre Haut geschmeidig und glatt und schenkt ihr wohltuenden, lang anhaltenden Schutz - den ganzen Tag."

Designtechnisch fällt die Cremetube eher schlicht aus, was mir prinzipiell immer sehr gut gefällt, aber die zu Blättern umfunktionierten Mandeln am Rosenstiel finde ich dann doch etwas seltsam. Nichts desto trotz ist die Tube an sich richtig praktisch, da man sie dank dem abgeflachten Deckel auf den Kopf stellen kann, sodass man beim Herausdrücken der Cremetextur nicht besonders lange warten muss.
Öffnet man die Tube, schlägt einem sofort der ausgeprägte (alles überlagernde) Duft von Teerosen entgegen, während man vom ebenso angekündigten Mandelaroma leider fast nichts wahrnimmt. Mir persönlich gefällt der signifikante Rosenduft, aber ich vermute mal, dass die Meinungen diesbezüglich doch sehr unterschiedlich ausfallen und es sicherlich Leute gibt, die den Geruch einfach zu heftig finden. 

Was die Textur betrifft, handelt es sich um eine eher feste weiße Creme, die sich zwar leicht dosieren lässt, die aber beim Verteilen auf der Haut eindeutig zum Schmieren neigt (silikonfrei) und deswegen anständig eingearbeitet werden muss. Das Einziehen geht dafür anschließend recht schnell über die Bühne, innerhalb von 1 bis 2 Minuten ist die Creme größtenteils weggezogen und hinterlässt lediglich einen dünnen öligen Pflegefilm. Nach spätestens einer halben Stunden ist auch der Ölfilm komplett verschwunden und da in diesem Fall ausschließlich natürliche Öle (Sojaöl, Olivenöl, Sonnenblumenöl) verwendet wurden, die besonders effektiv Feuchtigkeit spenden, erscheint mir der minimale Film recht annehmbar.

Während dem sorgfältigen Eincremen nimmt man besagten blumig-süßen Teerosenduft allerdings extrem stark wahr und dieses massive Aroma haftet sich scheinbar zusammen mit dem Ölfilm an die behandelten Hautstellen. Binnend 30 Minuten verblasst das Teerosenlüftchen schrittweise immer mehr, wobei ein schwacher Hauch davon auch nach mehreren Stunden (direkt an der Hautoberfläche) auszumachen ist. 

Die Körpercreme an sich pflegt aber recht gut, trockene Stellen werden im Nu beseitigt und auch die optimale Hautverträglichkeit kann ich bestätigen. 

Fazit: Wer auf intensiven Rosenduft steht, sollte sich die Körpercreme unbedingt mal ansehen, denn hier werden ganze Rosenträume wahr. Extrem trockene Haut ist mit diesem Produkt sicherlich gut beraten, da es sich wirklich um eine besonders reichhaltige Pflege handelt, die mit natürlichen Ölen / Fetten arbeitet. Für mich ist die Rosencreme ein solider Nachkaufkandidat!

Hattet ihr schon Gelegenheit die Creme zu Testen? Mögt ihr Rosenduft in Produkten, oder findet ihr das blumige Aroma doch eher veraltet?

Preis
Körpercreme Mandel Teerose - 200ml - 2.75€

Kommentare:

  1. ich schleiche schon länger um sie herum :) Aber ich denke, jetzt werde ich sie mir das nächste Mal mit nehmen... :) danke für die Review! :)

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe sie auch und bin sehr zufrieden damit; den Duft finde ich grandios und nicht veraltet, etc.; mir ist er lieber als der synthetische Duft von so manch anderem Körperpflegeprodukt.
    Viele liebe Grüße.

    AntwortenLöschen
  3. Ich liebe den Rosenduft, habe aber zur Zeit so viele Pflegesachen, die ich erst Mal aufbrauchen möchte. Und wen nich mich nicht irre ist auch was rosiges dabei. :-)

    LG Lume

    AntwortenLöschen
  4. Hi Samantha,

    ich habe eine Tages-Gesichtscreme von Alverde mit Rosenduft... ich mag den Duft total gerne :)

    LG Anna

    AntwortenLöschen
  5. Och, ich bin da ganz langweilig und brauche nicht immer total exotische Duftkreationen, sondern mag auch mal ganz gerne klassische "Monodüfte". Insofern danke für deine Review, sobald ich die Jasmin/Weißer Tee aufgebraucht habe, werd' ich mir wohl dieses Schätzchen mal näher anschauen.

    AntwortenLöschen
  6. weiß ja nicht ob der Geruch sich mit dem Natursiegel geändert hat... aber den Duft fand ich damals bei meiner Tante schon so klasse !

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar ♥

Fragen beantworte ich, sobald es mir möglich ist, in den Kommentaren.

To all international visitors: english comments are welcome!

Liebe Grüße Samantha