Dienstag, 6. September 2011

mascara... Essence - Multi Action

Eines der wohl bekanntesten Produkte und unbestritten einer der absoluten Bestseller von Essence, ist die pink verpackte klassische Multi Action Mascara, die ich natürlich auch mal persönlich ausprobieren wollte, hauptsächlich um zu sehen, was an der Schwärmerei über diese Wimperntusche wirklich dran ist...

Laut Hersteller sollte das Multitalent nicht nur extra Volumen und verlängerte Wimpern zaubern, sondern auch Schwung mit sich bringen, was ich nach ausgiebigem Testen allerdings nur bedingt unterschreiben würde, denn richtig toll geschwungene dichte lange Pornowimpern bekommt man mit dieser Tusche keinesfalls hin.

Bei der Bürste der Mascara handelt es sich um ein ganz traditionelles gerades Drahtspiralen-Bürstchen, mit recht dicht gebundenen Haaren und einem spitz zulaufenden Ende. Dank der vielen Borsten nimmt das Bürstchen schon bei einmaligem Herausziehen genug Tusche auf, um oberen und unteren Wimpernkranz eines Auges komplett schminken zu können, aber an der Spitze sammelt sich stets ein kleiner Mascaraüberschuss an, den man vorm Wimpernkontakt abstreifen muss. Farblich gesehen, bekommt man bei dieser Tusche ein sehr schlichtes schönes Alltagsschwarz, was bei weitem nicht so hart wirkt, wie diese typischen tiefschwarzen Extrablack-Nuancen. Dufttechnisch zeichnet sich die Multi Action durch den herkömmlichen herben Tuschegeruch aus, den man ja von den meisten Mascaras kennt.

Kommen wir zum Auftrag, denn was das Tuschen selbst angeht, bringt mich die Multi Action jedes Mal erneut auf die Palme. Es lassen sich zwar ohne großes Verkleben 2 bis 3 Lagen Tusche auf die Wimpern streifen, aber dank der starren Bürste schmiert man sich die Textur automatisch auch auf die Augenlider und das egal wie vorsichtig, bzw. mit welcher Technik man arbeitet. 
Es kommt zwar auch mit anderen Tuschen ab und zu vor, dass man aus Versehen leicht kleckst, oder dass beim Blinzeln etwas der noch feuchten Tusche am Lid landet, aber so eine extreme Patzerei ist mir bisher wirklich bei keiner anderen Mascara untergekommen. Falls man lediglich Wimperntusche allein tragen möchte, mag das Vollschmieren ja nicht so schlimm sein, da man die schwarzen Reste ja einfach mit eineDennoch m getränkten Wattestäbchen vom nackten Lid entfernen kann, aber wenn man zuvor schon Lidschatten benutzt hat und das Augenmakeup eigentlich fertiggestellt ist, ist das Entfernen leider nicht mehr so mühelos möglich. 

Vom Klecks-Dilemma mal abgesehen, wirken die Wimpern nach dem Auftrag (meist 2 Schichten) noch sehr natürlich und obwohl das Volumen eindeutig erhöht wurde, entstehen keine häßlichen Fliegenbeine. Die einzelnen Wimpern werden beim normalen Tuschen zwar schon ganz gut schwarz eingefärbt, allerdings müsste man das Bürstchen auch von oben an den Wimpernkranz ansetzen, damit die Härchen wirklich rundum von der Textur eingehüllt werden. Persönlich verzichte ich bei der Multi Action (wegen besagtem Klecks-Problem) aber aufs Tuschen von Oben und nehme somit  lieber hell durchscheinende Wimpernansätze in Kauf. 
Besonders verlängert sehen meine Wimpern mit dieser Tusche nicht aus und auch vom versprochenen Schwung, also der toll gehaltenen Wimpernkurve fehlt leider jede Spur, aber dafür beschwert die Tusche überhaupt nicht. Krümeln gibts bei der Multi Action übrigens auch keines.

Fazit: Bringt leider überhaupt keinen Schwung in die Wimpern und kleckert mir persönlich beim Auftrag einfach zu extrem. Für mich definitiv keine Tusche, die ich ein zweites Mal nachkaufen würde!

Was haltet ihr von der rosanen Multi Action? Must Have oder überbewertet?

Kommentare:

  1. Das Ergebnis wünscht man sich wirklich etwas volumiger und mit mehr Schwung.
    Die "perfekte" Mascara such ich auch immer noch :)
    LG

    AntwortenLöschen
  2. Oh, dann kauf ich den besser auch nicht :D
    Das hört sich nämlich nicht wirklich gut an .

    http://shiaswelt.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  3. Ich glaub der Trick bei der Multi Action ist, die erstmal nach dem erstmaligen öffnen einige Zeit liegen zu lassen (natürlich verschlossen *g*) damit die ein wenig fester wird :) Am Anfang ist die nämlich wirklich recht flüssig.

    LG Cassie

    AntwortenLöschen
  4. Hi,

    ich mag sie gern, vorallem weil sie mir Volumen gibt, was mir am Wichtigsten ist.
    Aber ich bin wohl auch zu faul großartig Mascara zu testen, vielleicht daher auch der Hype? :D

    LG
    http://xlambkin.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  5. ich mag sie recht gerne, mag aber die orangene lieber (: das mit dem patzen stimmt voll und ganz^^

    AntwortenLöschen
  6. @Sally: Was den Schwung angeht, finde ich die Multi Action wirklich nicht besonders gut!

    @Shia: Ich persönlich kann den Hype um diese Tusche nicht nachvollziehen...

    @Cassie: Viele Tuschen muss man nach dem Öffnen etwas liegen lassen, damit sie nicht mehr so extrem flüssig sind, aber die Multi Action kleckert selbst nach wochenlangem Einsatz noch übelst!

    @lambkin: Das Volumen gefällt mir ganz gut, in dieser Hinsicht macht die MA ein tolles alltagstaugliches Ergebnis.
    Ja, sonst kann ich mir den Hype auch nicht erklären! :D

    @MelEyre: Die orangene hab ich leider noch nicht ausprobiert. Das Klecksen ist richtig nervig, vor allem wenns schnell gehen muss. :(

    AntwortenLöschen
  7. Ich lieeeeeeeeebe die Multi Action und komme bestens mit ihr klar! :)

    Liebe Grüße,Gina
    http://lifestyleshoppentesten.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  8. @Gina: Wenn man mit dem Auftrag zurecht kommt, ist die Tusche selbst nicht so schlecht. Mich stört hier auch, dass die Mascara überhaupt keinen Schwung macht!

    AntwortenLöschen
  9. Also ich wechsel immer zwischen der pinken und orangen ab und bin doch ziemlich zufrieden. Kann mich noch nicht entscheiden, welche ich besser finde. Für den Preis liefert sie ein gutes Ergebnis (:

    AntwortenLöschen
  10. also ich hab schwung,volumen unf trennung mit der mascara. hab sie bestimmt 5/6 mal nachgekauft. sie ist bei mir auch nicht zu flüssig und kleckse hat auch noch keine hinterlassen. hab schon viele mascaras auf dem Drogerie ausprobiert, keiner bietet all das.

    AntwortenLöschen
  11. @Majka: Kommt wahrscheinlich auch auf die Wimpern an, aber wenn ich mit der MA tusche, ist alles vollgepatzt und mit so gut wie jeder anderen Mascara passiert das nicht!

    AntwortenLöschen
  12. Kann das Lob nur zurück geben, tolle Review!
    Ich lass dir gleich mal ein Abo da ;)
    Liebe Grüsse
    AnyStyle

    AntwortenLöschen
  13. sehr schön ♥

    Lovely sanzibell.com

    AntwortenLöschen
  14. also ich hatte diese auch schon zwei mal und fand sie ganz gut. aber nichts im vergleich zu meiner jetzigen ♥

    http://test-to-find-the-best.blogspot.com/2011/08/neue-mascara.html

    liebe grüße
    mo

    AntwortenLöschen
  15. Ich habe sie natürlich auch und ich liebe sie. Bei mir gibt sie tolles Volumen und Dichte und trennt zudem schön.
    In meinen Augen ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

    XOXO Britta

    AntwortenLöschen
  16. Ich habe es bisher geschafft, von dieser Mascara die Finger zu lassen, obwohl ich schon so viel Positives über sie gelesen habe. Ich bin mir mittlerweile sicher, dass sie bei mir nicht für das gewünschte Ergebnis sorgen würde (wie übrigens alle bisher von mir getesteten essence Mascaras).

    Liebe Grüße
    Isabel

    AntwortenLöschen
  17. es ist meine lieblingsmascara schon seit jahren.ich hab sehr lange nach einer gesucht und hab immer an die vorbeigeschaut.Hab mir lieber die teueren gekauft...bis ich sie dann doch getestet habe und kann nicht mehr die finger von ihr lassen.

    AntwortenLöschen
  18. danke für den Bericht! ich hab die Mascara nie getestet, weil ich immer dachte dass sie so wie du sie beschrieben hast, sein wird und den hype auch eher komisch fand.
    jetzt kann ich beruhigt sein, dass ich nicht aus "trotz" eine mega-bomben-Mascara verpasse! ;)

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar ♥

Fragen beantworte ich, sobald es mir möglich ist, in den Kommentaren.

To all international visitors: english comments are welcome!

Liebe Grüße Samantha