Samstag, 5. März 2011

nails & swatches... Petrol Past

Heute habe ich wieder einmal ganz tief in meiner Nagellackbox gekramt, auf der Suche nach diesem absolut zauberhaften Petrolton von Essence, den ich sehr gerne mit gleichfärbigen T-Shirts kombiniere. Normalerweise setze ich ja eher auf alltagstaugliche Nuancen, aber manchmal darf es eben auch ein kleiner Farbklecks sein. Dieser Lack hört auf den verführerischen Namen *02 Meet You In Budapest* und stammt aus der inzwischen fast schon vergessenen Secrets Of The Past Edition.

Beim Farbton handelt es sich, wie zuvor schon beschrieben, um einen äußerst dekorativen Petrolton, gepaart mit leichtem Grünstich und einem simplen Hochglanzfinish. Für einen Essence Nagellack verhält er sich wirklich total unkompliziert, denn er deckt in nur 2 Schichten komplett streifenfrei und härtet ebenfalls sehr schnell aus. Nach nur 10 kurzen Minuten hat man den Lack perfekt und vor allem trocken auf allen Fingernägeln, was ich Essence natürlich hoch anrechne. 

Diese Farbe sollte ich eindeutig öfters tragen, obwohl ja im Frühling eher Pastell in all seinen soften und zugleich zuckerlbunten Varianten angesagt ist, aber man muss ja nicht immer mit dem Strom schwimmen... 

Kommentare:

  1. ohhh der ist superschön, passt gut zu einigen Oberteilen von mir ;p

    AntwortenLöschen
  2. Ich hab den Lack auch noch, sollte ich wieder nutzen. Sieht so schön auf deinen Nägeln aus. :)

    AntwortenLöschen
  3. Der Lack sieht toll aus!!!
    Habe das Rouge Cute as Hell auch nur sehr dezent aufgetragen, da die Farbe sehr intensiv ist. Ich habe die Mascara Maybelline Jade Falsche Wimpern Volum' Express Black Drama benutzt. Die ist wirklich gut. Nur leider auch nicht so ein Schnapper!
    LG

    AntwortenLöschen
  4. sehr schön :)
    ich hoffe etwas ähnliches kommt in den neuen sortimenten auch ...

    AntwortenLöschen
  5. Wunderschön. Man sollte öfters mal in den alten Sachen kramen, ne.

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar ♥

Fragen beantworte ich, sobald es mir möglich ist, in den Kommentaren.

To all international visitors: english comments are welcome!

Liebe Grüße Samantha