Sonntag, 13. Februar 2011

mascara... L´Oréal - Volume Million Lashes


Heute gibts von mir eine Review zur Volume Million Lashes Mascara von L´Oréal Paris und wer meinen Blog schon etwas länger verfolgt, der weiß wie sehr ich diese Wimperntusche liebe und das obwohl sie zu den nicht wasserfesten Exemplaren ihrer Art gehört. Meiner Meinung nach ist sie eine der besten Tuschen, die man momentan im Drogeriebereich finden kann und die Wimpern die sie macht sprechen einfach für sich. So weit ich weiß, gibt es diese Tusche inzwischen in den Farben *Black* und *Extra Black*, bei meinem Modell handelt es sich aber um erstere Variante, in einfachem Schwarz.

Versprechen: 
"Die innovative Elastomer-Bürste sorgt für maximales Volumen, während ein spezieller Überschuss-Abstreifer die exakte Dosierung der Textur gewährleistet. Dank der unterschiedlich langen Borsten, werden selbst kürzeste und feinste Wimpernhärchen großzügig mit Textur umzogen und verdichtet. Für einen maximalen Ausdruck und schier unendliches Volumen."


Design:
Was mir sehr gut gefällt ist das in Gold gehaltene Plastikfläschchen der Mascara, bei der man auf einem schwarzen Hochglanzstreifen nochmals den dekorativen goldenen Schriftzug Volume Million Lashes aufgedruckt findet. Auf der Rückseite des leicht konvex geschwungenen Fläschchens wurde nochmals eine Abbildung des Abstreif-Systems positioniert, was ich aber optisch nicht besonders ansprechend finde und wohl auch nicht unbedingt notwendig ist. 

Tusche:
Bei der Tusche selbst handelt es sich um eine schwarze, minimal glänzende Textur, die mir persönlich zwar anfangs eine Spur zu flüssig ist, aber nach ein paar Mal Verwenden legt sich dieser Zustand und die Wimperntusche bekommt eine nahezu perfekte Konsistenz, mit der sich dann auch optimal arbeiten lässt. Öffnet man die Mascara, strömt einem sofort der süßliche Duft der Tusche entgegen, ähnlich dem schwarzen Geleyeliner von Alverde und mir ist diese Geruchsvariante auch bei weitem lieber als dieser typische Erdölgeruch, den ja leider doch sehr viele Mascaras mit sich bringen. Nach dem Antrocknen ist die Textur zwar absolut wischfest, aber sollte sie mit Wasser in Berührung kommen, dann löst sie sich natürlich sofort, zumal diese Variante ja von Haus aus nicht wasserfest ist.


Anwendung:
Kommen wir nun zum Tuschen, dafür muss man lediglich das Fläschchen aufdrehen und beim langsamen Herausziehen des Applikators, kann man dann auch tatsächlich schon hören, wie die überschüssige Textur effektiv vom gelben Plastik-Bürstchen abgestreift wird, sodass wirklich nur eine brauchbare Menge an Tusche draufbleibt. Vor dem Auftrag streife ich nochmal die Spitze des Bürstchens ab, da sich hier trotzdem fast immer ein Tuscheklecks absetzt, aber ich kenne bisher noch keine einzige Mascara, wo dieses Problem nicht auftritt. 
Je nach gewünschter Intensität, lasse ich das Bürstchen nun zwei- bis dreimal von unten über die Wimpern kämmen und da die Bürste wirklich sehr gut trennt, verklebt auch fast nichts zu häßlichen fliegenbeinartigen Gebilden. Hat man sich die Tusche gerade neu gekauft, dann würde ich die ersten Tage definitiv nur eine Lage empfehlen, da sie anfangs noch etwas zu flüssig ist um wirklich brauchbar Definieren zu können, was sich dann aber wie schon gesagt sehr bald zum Positiven ändert. 


Ergebnis: 
Mir gefällt das Ergebnis ausgesprochen gut, die Mascara verlängert die Wimpern zwar optisch auch ein bisschen, aber ihr wahres Talent liegt eindeutig im Volumen, denn sie verdichtet einfach total und die getuschten Wimpern sehen wirklich nach mehr aus. Trotz der Tatsache, dass auch die zartesten Wimpernhärchen von der Textur voluminös umhüllt werden, bilden sich dennoch keinerlei bröckelnde Klumpen. 
Bei manchen Mascaras fühlen sich die Wimpern nach dem Trocknen richtig starr an, fast so als ob sie bei einer versehentlichen Berührung sofort brechen würden, aber auch das ist hier überhaupt nicht der Fall, denn die Härchen bleiben unbeschwert und in jeder Hinsicht flexibel.
Obwohl ich keine Wimpernzange verwende und lediglich während des Trocknungsvorgangs die Wimpern etwas mit dem Finger anhebe, schafft es die Mascara einen wundervollen Schwung in die Härchen zu bringen und diesen Kurvenfächer dann auch für mehrere Stunden zu halten. 


Haltbarkeit: 
Verwendbar für 6 Monate. 
In der Früh aufgetragen überdauert die Mascara bei mir problemlos den ganzen Tag, lediglich der Wimpernschwung sinkt nach ein paar Stunden etwas ab und sieht dann nicht mehr so perfekt aus, wie direkt nach dem Tuschen. Durch die Wasserlöslichkeit der Textur lässt sich die schwarze Tusche auch mit jedem beliebigen Makeup Entferner wieder abmachen, man braucht also kein ölhältiges Zauberprodukt wie es bei einer Waterproof Mascara erforderlich wäre. Meine Tusche verwende ich nun schon etwas länger als 6 Monate und die Textur zeigt immer noch keine Veränderungen oder Verfallserscheinungen, trotzdem werde ich sie aus hygienischen Gründen nun bald mal wechseln.

Fazit: 
Mich hat diese Mascara absolut in ihren Bann gezogen und ich werde sie immer wieder nachkaufen, da hier das Preis-Leistungs-Verhältnis einfach stimmt. Außerdem hab ich dank dieser Mascara schon viele Komplimente für meine dichten Wimpern bekommen, sie scheint also definitiv aus der Masse der Wimperntuschen herauszustechen...


Habt ihr die Volume Million Lashes schon ausprobiert? Wenn ja, wie findet ihr diese Tusche?

Preis bei Bipa:
Volume Million Lashes - 9ml - 16.99€

Kommentare:

  1. ich bin mit dem extra volume collagene von L'oreal sehr zufrieden :)
    Ich glaub ich würd mit der Bürste nicht ganz klar kommen :-S
    Lg

    AntwortenLöschen
  2. Das hört sich ja wirklich gut an. Man hört ja soviel Gutes über diese Mascara, aber mir war sie doch immer zu teuer. Ich meine 17€ ist nicht grade wenig, für eine Drogeriemascara eigentlich ;)
    Schöner Bericht ♥
    mimi

    AntwortenLöschen
  3. Ich hab sie letztens ausprobiert, als meine Tante in Wien war. Sie hat sie nämlich erst neu gekauft und ich war ja da auf Mascarasuche. Für mich war sie aber irgendwie nichts, zu viel Tusche, Volumen war ok, aber war bei der False Lash Effect und der jetzigen One By One besser :)

    Da sieht man wieder, wie individuell Mascara ist!

    AntwortenLöschen
  4. @Nussi: Normalerweise mag ich auch keine solchen Bürstchen, aber mit dieser hier komme ich bestens klar.

    @Mimi : Danke! Ich denk ich werde mir die nächste dann mit Bonuspunkten holen, dann wird sie wenigstens etwas billiger. Für Maybelline Mascaras habt ich sonst übrigens auch immer mindestens 10 hingelegt...
    Die hier gefällt mir aber eindeutig besser, damit bin ich auch zu 100% zufrieden und da lege ich dann gern die paar Euro noch drauf.

    @Hagebutterchen: Ja anfangs ist diese Tusche defintiv noch etwas zu flüssig, das gibt sich aber nach ein paar Tagen und dann ist sie einfach toll.

    AntwortenLöschen
  5. Schöner Bericht, habe zufällig auch gerade den Bericht von Wayne Goss zur Mascara gesehen.
    Das Bürstchen sieht gut aus, vor allem wo ich die aus Plastik lieber habe.
    Aber 17€ ist mir auch definitiv zu viel. Da kauf ich mir lieber 5 verschiedene und sammle die Bürstchen :S

    AntwortenLöschen
  6. Kann alles geschriebene bestätigen; ist auch meine liebste Mascara, macht Wahnsinns-Wimpern.
    In D kostet sie um die 12.-

    Liebe Grüße.

    AntwortenLöschen
  7. Ich mag diese Wimperntusche nicht so gerne, aber auf den Fotos gefällt mir das Ergebnis bei dir schon. Bei mir verklebt sie irgendwie. Leider kommt es eben immer auf die eigenen Wimpern an ;)

    Liebe Grüße
    Isabel

    AntwortenLöschen
  8. @My Bathroom Is My Castle: Um die deutschen Preise beneide ich euch wirklich, leider ist bei uns ja so gut wie fast alles teurer, aber damit muss man sich ja wahrscheinlich abfinden.

    @Nagellack-Junkie: Die eigenen Wimpern beeinflussen das Ergebnis schon ziemlich stark! Muss man halt sehen, dass man etwas passendes findet.

    AntwortenLöschen
  9. Ich liebe die Extra Volume Collagene und werde wohl auch bei der bleiben...

    AntwortenLöschen
  10. Danke für den ausführlichen Bericht zu dieser Mascara. Die steht eh schon in meiner engeren Auswahl, hört sich echt gut an.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  11. ich habe sie auch getestet und auch eine review dazu geschrieben, aber ich finde sie nicht so toll, vor allem die inhaltsstoffe sind schlecht.

    http://beauty-plusminus.blogspot.com/2010/11/loreal-volume-million-lashes-mascara.html

    lg

    AntwortenLöschen
  12. 17€? Wahnsinn, da warte ich dann mal die 25% Aktion bei Rossmann ab und werde sie vielleicht mal testen. Neugierig bin ich schon. Mal sehen, ob sie besser als meine geliebte False Lash von Max Factor ist.

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar ♥

Fragen beantworte ich, sobald es mir möglich ist, in den Kommentaren.

To all international visitors: english comments are welcome!

Liebe Grüße Samantha