Montag, 8. November 2010

Stars und OPI

In letzter Zeit, zeichnet sich bei OPI ein auffälliger Trend ab, was die kleineren Limited Editions betrifft... und zwar von Stars designte Nagellacke! 

Zu der Justin Bieber "Hilfe, ich bin ein Teenie-Star, trage eigentlich selbst keinen Nagellack, aber weil sichs bei meinen Fans gut verkauft, werfe ich trotzdem eine Lack-Kollektion auf den Markt" Sache fehlen mir sowieso die Worte...
Nun kam auch noch die momentan ziemlich gehypte Sängerin Katy Perry zu der Ehre, eine eigene Kollektion entwerfen zu dürfen. Die Katy Perry Collection wird es ab Januar 2011 in den USA zu kaufen geben und die Lacknuancen selbst finde ich gar nicht mal so schlecht, aber ich frage mich schon, ob es OPI inzwischen wirklich notwendig hat, hinter jede limitierte Edition ein bekanntes Gesicht zu stellen, damit sich die Produkte noch besser verkaufen?

Was haltet ihr von solchen Aktionen? Mir haben die Themen-Kollektionen stets besser gefallen, als solche Prominenten-Geschichten.

Quelle: popsugar

Kommentare:

  1. Die Nagellacke sind nun nicht unbedingt spannend und Crackling Lacke habe wie - P2 sei dank - ja nun schon lange im günstigen Preissegment.

    Diese Star + Nagellack Vermarktungsstrategie finde ich bisweilen ein wenig seltsam. Ok, zu Justin Bieber muss ich wohl wirklich nichts sagen ^^

    Katy Perry finde ich eigentlich recht überzeugend! Immerhin wurde sie schon sehr oft mit ausgefallen Nagellackkombis auf den Nägeln "erwischt". Von daher ... warum nicht?

    AntwortenLöschen
  2. diesen Celebrity-Hype finde ich total nervig... da kann ich dir nur zustimmen ^^
    von den Farben her finde ich vor allem den zweiten und dritten von links sehr ansprechend, und wie es mit diesem Graffitti-Dings so aussieht... da weiß ich nicht so genau, was ich davon halten soll ^^
    http://yfrog.com/jtn4aqj - hier gibt es Swatches von den Lacken, falls es dich interessiert ^^

    glG :)

    AntwortenLöschen
  3. Die Lacke finde ich ziemlich hübsch. Ich finde aber auch die Themenlacke besser als diese Promi-Lacke. Zu der Kooperation mit Justin Bieber fällt mir echt nichts mehr ein. So ein Schwachsinn. Wenn es wenigstens Marilyn Manson gewesen wäre, der trägt wenigstens Nagelllack XD

    AntwortenLöschen
  4. Ich glaube OPI wird auch gekauft ohne Star dahinter, die Lacke sind einfach toll!

    Mich interessieren der blaue und der rosa Glitzer-lack!!!

    Ich bin gespannt!

    LG

    AntwortenLöschen
  5. Ich bin auch ein Freund der themenbezogenen Farben, und nicht der Celebs. Zudem das OPI auch wirklich nicht nötig hat.

    AntwortenLöschen
  6. Eine Justin Bieber Kollektion :-D ich bezweifle, dass OPI in der Preiskategorie seiner Fan ist und einen Mann als Designer eine Nagellackkollektion zu nehmen, naja ...

    Die Kollektion von Katy Perry finde ich aber ganz schön designt aber ich mag es auch gar nicht wenn Stars in der Kosmetik etwas designen, düfte rausbringen etc.

    AntwortenLöschen
  7. och ich find das eigentlich ganz nett, ist doch nichts schlimmes daran oder?

    AntwortenLöschen
  8. ich finds schon arm wenn eine Firma sich Stars(Justin Bieber?!) angeln muss, damit die Produkte besser verkauft werden, ist man so wenig von sich selbst überzeugt?? Schön und gut,dass man Stars dazuholt, die wirklich glaubhaft dazu passen und so weiter, aber ich glaube nicht dass die sich da so gedanken gemacht haben.

    aber die lacke sind echt toll, dass muss man sagen!♥

    AntwortenLöschen
  9. finde Themen kollektionen auch eindeutig spannender. justin bieber und nagellack? also da fragt man sich doch wer bescheuerter ist , justin bieber oder opi :P

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar ♥

Fragen beantworte ich, sobald es mir möglich ist, in den Kommentaren.

To all international visitors: english comments are welcome!

Liebe Grüße Samantha