Freitag, 6. August 2010

Der Kokos-Entferner

Heute gibts von mir eine Review zum Nail Polish Remover mit Kokos-Vanilleduft von der Drogerie-Marke Essence. Gekauft habe ich dieses Produkt, weil ich auf der Suche nach einem milden Nagellackentferner war, der nach der Anwendung nicht gleich das ganze Haus mit diesem typischen scharfen Entferner-Geruch verpestet. Fündig wurde ich also bei Essence, die ja einige ganz erträglich duftende Fruchtsorten im Sortiment haben.

Design:
Alle Nagellackentferner von Essence, befinden sich in einer milchig transparenten Flasche mit einfachem Schraubverschluss. Je nach Sorte wird die Entferner-Flüssigkeit aber verschieden bunt eingefärbt, was sich dann natürlich auch in der Plastikflasche abzeichnet. Das Fläschchen erscheint hier also himmelblau und trägt einen hübschen türkis gehaltenen Aufkleber, auf dem auch eine Produkt-Erklärung, sowie die Inhaltsstoffe abgedruckt wurden. Da ich den Entferner schon Anfang dieses Jahres gekauft habe, ist der Aufkleber nicht mehr ganz aktuell, da inzwischen schon wieder das Design etwas abgeändert wurde, aber der Inhalt der Flasche ist noch der gleiche.

Nagellackentferner:
Wie schon beschrieben ist die Flüssigkeit selbst blau und duftet tatsächlich sehr intensiv und süßlich nach Kokos-Vanille. Die beißende Komponente, die man von den meisten Nagellackentfernern kennt, fehlt bei diesem Produkt glücklicherweise fast vollkommen und man muss nicht gleich alle Fenster zum Lüften aufreissen.

Anwendung:
Die Entnahme der Flüssigkeit erfolgt genauso, wie bei allen anderen Entfernern auch, Wattepad an der Öffnung ansetzen und je nach Belieben mit der Flüssigkeit durchtränken lassen. Je nach Lack-Konsistenz braucht man mal mehr, mal weniger vom Entferner, das ist total unterschiedlich.
Ich lege das getränkte Pad jedenfalls für ein paar Sekunden auf den Nagel, lasse es also kurz einwirken und trage dann in kreisenden Bewegungen den jeweiligen Lack ab. Für alle 10 Nägel braucht man mit diesem Entferner ein bis zwei Pads, das hängt aber wieder sehr stark vom verwendeten Nagellack ab.
Der Nagellackentferner funktioniert sehr gut bei hellen und dunklen Glanz-Lacken, die ein einfaches Creme-Finish haben und ebenso bei leicht schimmernden Nagellacken.
Bei allen Glitter-Lacken hat dieser Entferner aber kläglich versagt, die gröbere Oberfläche mit den vielen einzelnen Partikeln löst er einfach nicht richtig an und es dauert wirklich Ewigkeiten, bis man das Zeug damit in mühsamer Arbeit von den Nägeln geschrubbt hat. Also für Glitter-Lacke ist dieses Produkt definitiv nicht geeignet.

Wirkung:
Creme-Finish Nagellacke lassen sich wie schon gesagt einwandfrei mit dem Entferner beseitigen, Glitter-Lacke könnt ihr vergessen.
Bei Hautkontakt konnte ich keine Schädidung feststellen, weder die empfindliche Nagelhaut, noch die Fingerkuppen wurden bei der Anwendung gereizt oder irgendwie trocken (ich hatte schon Lacke, bei denen konnte man einen Tag nach der Anwendung die Haut von den Fingerkuppen abziehen, weil sie komplett ausgetrocknet war... echt gruselig!).
Obwohl das Produkt laut Aufkleber für den Nagel zusätzlich feuchtigkeitsspendend sein soll, enthält der Entferner aber leider Aceton, was ich sehr negativ und auch schade finde, denn Aceton entzieht dem Naturnagel das Fett, trocknet ihn richtig aus und brüchige Nägel sind damit vorprogrammiert. Auch meine Nägel waren nach ein paar Wochen mit diesem Entferner richtig schlimm brüchig, teilweise sind ganze Plättchen der obersten Nagelschicht an den Spitzen abgeplatzt und das ist für mich unakzeptabel. Punkt.
Blöderweise hab ich vollkommen übersehen, dass der Entferner garnicht acetonfrei ist, erst beim Durchlesen der Inhaltsstoffe hab ich es bemerkt und dann war mir auch klar, warum meine Nägel plötzlich so splittern.

Haltbarkeit:
Das Produkt ist ganze 36 Monate haltbar, wobei man bei regelmäßigem Gebrauch ungefähr 3 Monate damit auskommt.

Mein Fazit:
Man muss zugeben, dass der Entferner zwar einen recht angenehmen Duft hat, aber er ist nunmal acetonhältig und macht die Nägel einfach total kaputt. Ich rate vom Kauf ab, Finger weg davon! Investiert lieber in einen vernünftigen alkoholhältigen Entferner, der trocknet nicht so dermaßen aus.

Preis bei DM-Österreich:
Nail Polish Remover mit Kokos-Vanilleduft - 150ml - 0.95€

Kommentare:

  1. Kannst du den einen vernünftigen Nagellack Entferner empfehlen ??
    Habe mich noch gar nicht mit dem Thema beschäftigt ^^

    AntwortenLöschen
  2. war am Anfang des Reviews fast schon richtig angetan von dem Entferner, aber als ich das mit dem nicht-acetonfrei gelesen habe, war ich sofort deiner Meinung: nein danke. :)
    Toller Review :) Danke dafür^^

    AntwortenLöschen
  3. danke für die tolle review.
    kannst du einen tollen nagellackentferner empfehlen? meine machen leider auch die nägel sehr kaputt =(

    http://fashmetik.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  4. Ich teste gerade den Erdbeerduft-Entferner von Essence und der ist acetonfrei... der macht die Nägel nicht brüchig und entfernt meiner Meinung nach auch etwas besser,als die Kokosvariante.

    AntwortenLöschen
  5. Ich hatte auch mal den mit Kokosgeruch und war auch nicht gerade begeistert.
    Jetzt hab ich von Essence den Nagellackentferner mit Mangoduft aus einer Summer Edition.Der ist sehr gut und auch acetonfrei !

    http://www.zzitronentoertchen.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  6. tolle review, aber kokos vanille ist nicht so besonders mein duft

    AntwortenLöschen
  7. Ich hatte den auch, fand ihn nicht ganz schlecht, aber den von P2 mag ich lieber. Habe dazu auch eine Review geschrieben:
    http://carryslife.blogspot.com/2010/03/kaufempfehlung-p2-nagellackentferner.html

    AntwortenLöschen
  8. Also, ich weiß ja nicht, was mit deiner Nase los ist ^^, aber ich finde der Nagellackentferner stinkt genau so, wie andere und zwar WEIL er nun mal auch Aceton enthält. Aceton stinkt. Vermutlich wird da also guter Duft ein wenig eingebildet, weil ich kann da keinen Unterschied zwischen anderen Entfernern entdecken und war enttäuscht, aber konnte mir eh nicht vorstellen, dass es von der Marke gut riecht.

    AntwortenLöschen
  9. @Anonym: Für mich riecht dieser Kokos-Entferner eben bei weitem nicht so penetrant wie pure Aceton-Entferner. Das ist eben meine Wahrnehmung und ich denke, das empfinden wohl die meisten hier ähnlich.

    Wenn dich der Entferner duftmäßig enttäuscht hat, tut es mir leid.

    Ich konnte ihn sowieso nicht empfehlen, weil er die Nägel einfach total kaputt macht.

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar ♥

Fragen beantworte ich, sobald es mir möglich ist, in den Kommentaren.

To all international visitors: english comments are welcome!

Liebe Grüße Samantha